0162 - 2878 313 Eichendorffstr. 20 - 37603 Holzminden

Herzlich Willkommen

Der kleine Elias ist an Leukämie erkrankt und benötigt dringend eine Knochenmarktransplantation. Auch wir vom SV 06 Holzminden wollen unsere Reichweite nutzen, um möglichst viele Menschen darauf aufmerksam zu machen. Es braucht nur fünf Minuten eurer kostbaren Zeit, um das Leben von Elias zu retten. Und es ist so simpel: Geht einfach auf www.dkms.de und registriert euch als möglicher Stammzellenspender.

Mund auf - Stäbchen rein - Spender sein

Fußball-Spielbetrieb in Niedersachsen komplett eingestellt

Montag, 30. März 2020

bis einschließlich 19. April.

Fußball-Spielbetrieb in Niedersachsen komplett eingestellt

Wegen der Coronavirus-Pandemie ruht der Fußball in Niedersachsen einen weiteren Monat. Das Präsidium des NFV hat beschlossen, die ursprünglich bis zum 23. März vorgesehene Aussetzung des Spielbetriebes bis auf Weiteres, mindestens jedoch bis einschließlich Sonntag, 19. April, zu verlängern. „Die Verlängerung der Generalabsage ist die logische Konsequenz der gesellschaftlichen und politischen Entwicklung in den letzten Tagen. Mit der Aussetzung des Spielbetriebes bis mindestens zum 19. April schaffen wir uns als Verband aber auch den Vereinen Luft, um sich mit den möglichen Auswirkungen von Entscheidungen auseinanderzusetzen. Die Situation, in der wir uns befinden ist eine nie dagewesene Herausforderung, für die keine fertigen Pläne in der Schublade liegen. Ich kann unseren Vereinen aber versichern, dass wir mit größter Sorgfalt an die weitere Entscheidungsfindung herangehen werden“, erklärte NFV-Präsident Günter Distelrath.

Gleichzeitig traf das NFV-Präsidium die Entscheidung, dass ab sofort alle zentralen und dezentralen Maßnahmen der Lehrarbeit (Aus- Fort- Weiterbildung) und Talentförderung für den gleichen Zeitraum auszusetzen sind bzw. ausgesetzt werden. Aus diesem Grund ruht parallel auch der Betrieb der NFV-Sportschule in Barsinghausen.

„Darüber hinaus ist zu beachten, dass sämtliche Sitzungen und Tagungen auf allen Gliederungsebenen des NFV, zum Beispiel Informationsveranstaltungen und Organsitzungen, in diesem Zeitraum ebenfalls auszusetzen sind. Nur in zwingenden und nicht aufschiebbaren Fällen soll hiervon – unter Beachtung der aktuellen Vorgaben der maßgeblichen Behörden – abgewichen werden. Die gleiche Situation trifft die Mitgliedsvereine“, ergänzt NFV-Direktor Steffen Heyerhorst.

Die Mitgliedsvereine werden unter Hinweis auf die behördlichen Vorgaben zudem angehalten, sämtlichen Trainingsbetrieb bis zum 19. April einzustellen. Distelrath: „Wir werden die weitere Entwicklung um den Corona-Virus in den kommenden Wochen aufmerksam begleiten, um zu beurteilen, ob und wann eine Wiederaufnahme des Spiel- und Lehrgangsbetriebes erfolgen kann. Zehn Tage vor Ablauf der Generalabsage, also am 9. April, erfolgt eine Information über den weiteren Fortgang. Wir sind uns bewusst, dass diese Entscheidungen eine große Herausforderung für uns alle bedeuten, doch wir glauben fest daran, dass wir diese schwierige Zeit gemeinsam durchstehen und überwinden werden. Unser Slogan heißt nicht umsonst ‚ein Ball verbindet‘.“

Berlinfahrt – U19 SV06 21.02-23.02.

Merdan Fekovic Dienstag, 10. März 2020 von Merdan Fekovic

Berlinfahrt – U19 SV06 21.02-23.02.

Die U19 machte sich am Freitag (21.02.) auf den Weg nach Berlin um ein Wochenende mit der Mannschaft zu verbringen. Nach einer langen und spaßigen Fahrt kam man abends im Hostel an. Die Mannschaft teilte sich in 3-er Zimmer ein und nach einer kurzen Erholung auf den Zimmern ging es quer durch Berlin zu einem Abendessen in einem Maredo“-Restaurant.
Auf dem Weg dorthin wurde schnell klar, dass Berlin nicht nur einige berühmte Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, sondern auch eine Vielzahl an Baustellen und roten Ampeln die die Nerven der Holzmindener Kolonne immer mal wieder testeten.
Nach dem Abendessen ging es für die Mannschaft kurz zum Brandenburger Tor und daraufhin wieder zurück ins Hostel. So endete der Freitag relativ früh da am nächsten Morgen das erste Freundschaftsspiel gegen den Lichtenrader BC anstand. Der Empfang der Berliner gestaltete sich extrem lieb und so verlief auch das Freundschaftsspiel ruhig und entpuppte sich als interessanter Test. Anton, der trotz Verletzung mitreiste, wurde kurzerhand zum Teamdoktor befördert, hatte aber leider/zum Glück keinen Einsatz in diesem Spiel.
Dem Spiel folgte ein kleiner Snack in einer Dönerbude bevor man sich für eine Pause auf das Hostel begab. Am Nachmittag stand ein kleiner Spaziergang durch Berlin an, der aber im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Nach einer heiteren und anstrengenden Parkplatzsuche entschied sich die Mannschaft spontan in der Mall of Berlin“ zu Abend zu essen und danach noch ein paar Snacks und Getränke für den Abend zu holen.
Man traf sich im Zimmer von Marc-Cevin und Florian und wartete auf die Strafe für Artur und Emre aus einer Trainingseinheit. Nach einigen Versuchen gelang es Artur und Emre die kraftvolle und gymnastische Aufgabe zu erfüllen. Andere Spieler versuchten sich mutig in Erklärungen wie man denn die Aufgabe erfüllen kann und was man denn wie machen muss, aber auch bei Versuchen mit anderen Pärchen endete die Strafe meist in großem Gelächter.


Nachdem Alper und Anton ihren Haute-Couture-Partnerlook in einem Bild festhielten, Ali nach stundenlangem Kopfzerbrechen endlich den Namen des Parfüms, das er den ganzen Tag roch herausfand und vielen Scherzen entschied man sich für einen kurzen nächtlichen Spaziergang durch Berlin. Mit einem Mitternachtssnack ging es zurück aufs Hostel und in eine nicht allzu lange Nacht.
Am Morgen stand der Check-out und die Reise zum zweiten Testspiel an.
Es war klar, dass das Spielfeld des Friedenauer TSC mitten in einem Wohngebiet liegt, die Kulisse die den Holzmindenern dort geboten wurde war jedoch letzten Endes doch eindrucksvoller als erwartet. Der Platz selbst hingegen war ohnehin schon in einem sehr schlechten Zustand und gepaart mit dem vielen Regen wurde es für die Holzmindener wahrlich zu einer Rutschpartie, in der Niklas und Max persönliche Rekorde im Weit-Rutschen aufstellten.
Trotz der Maße an Hinfallerei“ fand Anton auch heute wieder keine Arbeit auf dem Platz.
Mit einem letzten Snack bei KFC verabschiedete man sich aus Berlin und begab sich auf den Heimweg.
Die Mannschaft verbrachte ein lustiges, teils sehr spontanes und interessantes Wochenende in Berlin.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Jens Ebert sowie auch an die Firma Siebrecht die uns am Freitag noch ein Ersatzauto zur Verfügung stellte!

Mit dabei waren: Ali Noureddine, Alper Akdemir, Anton Lüttmann, Artur Knaub, Ayman El-Wayss, Cebrail Kaya, Emre Murgia, Felix Nickel, Florian Nolde, Jonas Horrer, Marc-Cevin Meyer, Mats Lindner, Maurice Lowitzki, Max Rindler, Merdan Fekovic, Niklas Marquardt, Paul Kösel und Paul Capitano

Jetzt ist es offiziell - Kevin Walter Fußballheld 2019

Wolfgang Jacob Samstag, 7. März 2020 von Wolfgang Jacob

Jetzt ist es offiziell - Kevin Walter Fußballheld 2019

Im Rahmen der Arbeitstagung des NFV Kreis Holzminden am 03.03.20 im Altendorfer Hof wurden u.a. auch die Ehrenamtsträger und der Fußballheld 2019 geehrt. Im Beisein von August Wilhelm Winsmann, Vorsitzender des NFV Bezirk Hannover und Vizepräsident des Niedersächsischen Fußballverbandes, überreichten der Kreisvorsitzende August Borchers sowie der Ehrenamtsbeauftragte des NFV Kreis Holzminden, Manfred Tophinke, die Urkunde an Kevin Walter.

Auszug aus der Laudatio:

Kevin Walter trainiert seit circa drei Jahren im unteren Juniorenbereich die Mannschaften G- bis E-Junioren, vertretungsweise auch die D-Jugend des SV06 Holzminden. 2017 hat er den Lehrgang des Junior-Coaches in Barsinghausen mit Erfolg absolviert, ehe er 2018 auch den C-Lizenz Lehrgang ebenfalls in Barsinghausen bestanden hat. Seit dem Frühjahr 2019 nimmt er am B-Lizenz Lehrgang in Barsinghausen teil. Darüber hinaus absolvierte der 18-Jährige ein einwöchiges Praktikum bei Fußballschule des VfL Bochum.

Im Jahr 2019 hat Kevin Walter die Schiedsrichterlizenz im Kreis Holzminden erworben. Seit 2018 ist er im Ausschuss für Qualifizierung unseres Fußballkreises Holzminden als Kreisauswahltrainer für E-Junioren tätig. Dort organsiert er mit Markus Verwohlt und Marco Jung die Auswahlmannschaft des Fußballkreises Holzminden.

"Kevin Walter hat sich durch eine Vielzahl an Lehrgängen in seinen jungen Jahren das theoretische Fachwissen rund um den Fußball erarbeitet und wird in den nächsten Jahren durch praktische Erfahrungen sicherlich zu einem erfolgreichen Trainer reifen. Dafür wünschen wir ihm alles Gute", so Borchers abschließend.

Der SV 06 Holzminden schließt sich den Glückwünschen an unseren Fußballhelden 2019 an und wünscht ihm für wie weitere Zukunft beim SV 06 alles Gute.

Hier kommt Holzminden, bei Wind und Wetter!

Christian Bode Samstag, 7. März 2020 von Christian Bode

F-Junioren des SV 06 Holzminden fahren mit neuer Einkleidung zur Endrunde

Hier kommt Holzminden, bei Wind und Wetter!

Am kommenden Samstag, den 7. März, findet in Eschershausen die Endrunde der F-Junioren der Kreismeisterschaft im Hallenfußball statt. Beide F-Jugend-Mannschaften des SV 06 Holzminden haben sich für das Finale qualifiziert. Sie reisen einheitlich gekleidet mit neuer Allwetterjacke zum Höhepunkt der Hallensaison.

Für die Vorrunde der F-Junioren waren 14 Mannschaften aus dem Kreis gemeldet. An drei Spieltagen in Holzminden, Boffzen und Stadtoldendorf wurden die 10 Teilnehmer für die am Wochenende stattfindende Endrunde ermittelt. Die beiden Mannschaften des SV 06 Holzminden überzeugten mit guten Leistungen. Die 7- und 8-jährigen Jungen spielten mit großer Freude, zeigten Einsatz und Teamgeist, was jetzt mit der Teilnahme am Finale belohnt wird. Gewinnen oder verlieren, das ist für unseren Trainerstab nebensächlich. In dem Alter geht es uns darum den Spaß am Spiel mit der runden Kugel zu vermitteln. Unsere beiden Teams sind jetzt schon Gewinner, egal wie die Endrunde ausgeht.“, so erläutert Christian Bode, Teammanager der F-Junioren, die interne Philosophie des Trainerstabes. Doch naiv sind wir natürlich nicht: Fußball macht noch mehr Spaß, wenn man am Ende auch gewinnt!“ Es wird sich zeigen, wie sich die beiden Mannschaften bei der Endrunde gegen die starken Gegner, vor allem aus Bodenwerder und Lenne-Wangelnstedt, schlagen wird. Wir hoffen auf spannende und faire Spiele, die beste Mannschaft soll am Ende den Siegerpokal gewinnen. Diese Worte kommen aus dem Trainerstab.

Für die Stärkung des Wir-Gefühls der Kinder und für ein einheitliches Auftreten bei der Endrunde sorgt die Mannschaft der Versicherungsagentur Stefan Woelke aus der Karlstraße in Holzminden. Mit einer großzügigen Spende hat das Versicherungsbüro die Anschaffung neuer Allwetter-Jacken für die Mannschaften und das Trainerteam gesorgt. Bei der offiziellen Übergabe beim Abschlusstraining vor der Endrunde am Montag sagte Stefan Woelke: Wir unterstützten bei Wind und Wetter! Das Engagement für die F-Junioren ist eine Herzenssache.“ Stolz waren die Kinder beim Foto für die Übergabe und fahren jetzt schick und hoch motiviert zur Endrunde nach Eschershausen. Das Finalturnier beginnt um 10.00 Uhr, das Endspiel wird am frühen Nachmittag ausgespielt.

Hallenkreismeister 2020 meets Johanniter

Wolfgang Jacob Samstag, 7. März 2020 von Wolfgang Jacob

Hallenkreismeister 2020 meets Johanniter

Zum 29.02.20 hatte sich die U 19_2 ein besonderes Schmankerl einfallen lassen. Eine Woche nach dem Gewinn der Hallenkreismeisterschaft besuchten 7 Spiele rund Coach Uwe Schreiber einen Erste Hilfe Kurs der Johanniter in Holzminden. Wir wollen, dass im Falle eines Falles die Jungs gut gerüstet sind", beton“ Uwe Schreiber, der selbst ausgebildeter Rettungssanitäter ist. In dem Kurs wurden unter fachkundiger Anleitung u.a. die stabile Seitenlage und die Erstversorgung von Wunden geübt.

Das war eine tolle Veranstaltung, betonen Jan Tietz und Jamal Hussein, die auch als Assistent bzw. Junior Coach beim Training der F-Junioren helfen. Und der Spaß kam auch nicht zu kurz.

Der SV 06 Holzminden bedankt sich in diesem Zusammenhang beim Kreissportbund Holzminden und den Johannitern für die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen.

Weitere Termine findet man unter:

https://www.johanniter.de/kurse/erste-hilfe-kurse/erste-hilfe-kurse/erste-hilfe-kurse-in-holzminden-und-stadtoldendorf/

Für den SV 06 Holzminden waren dabei:

Jan Tietz, Arandas Al-Assi, Jamal Hussein, Dler Hussein, Dragan Koncar, Hasan Bik, Ammar Alsati und Uwe Schreiber

Die beiden Neuen beim SV 06

Wolfgang Jacob Samstag, 7. März 2020 von Wolfgang Jacob

Die beiden Neuen beim SV 06

Rechtzeitig zur Rückserie kann der SV 06 zwei neue Co-Trainer im Bereich der Jugendabteilung präsentieren.

U 19 Coach Merdan Fekovic wird ab sofort von Bennett Schmitz unterstützt. Der 24 jährige Stahler ist beim SV 06 Holzminden kein Unbekannter. Bereits im Alter von vier Jahren hat er mit dem Fußball spielen in Holzminden begonnen und seitdem alle Jugendmannschaften des SV 06 durchlaufen. Ab der C-Jugend hat Bennett entweder in der Bezirks- oder Landesliga gespielt, mit teilweise beachtlichen Erfolgen, wie zum Beispiel dem Aufstieg in die Landesliga im ersten A-Jugend Jahr unter Enes Uijkanovic.

Die Vorbereitung auf die Rückserie zeigte Licht und Schatten“, erklärt Schmitz, der als Produktmanager bei der Symrise AG arbeitet. Gerade bei der Einstellung einzelner Spieler bestand Luft nach oben hier wurde entsprechend nachjustiert. Als Lichtblick kann auf jeden Fall die Berlinreise gewertet werden, wo wir als Mannschaft noch einmal zusammen gewachsen sind. Spielerisch sind wir noch nicht ganz da, wo wir hin wollen, aber in Ansätzen sieht das schon gut aus.“

Bennett sieht das Team am Ende der Saison unter den ersten Drei, wenn die gesamte Mannschaft mitzieht. Das Potenzial ist bei entsprechender Einstellung und unbedingtem Siegeswillen vorhanden“, betont Schmitz. Stärken sieht der neue Co beim Team vor allem im Bereich Technik, Tempo und Passgenauigkeit. Im Mittelpunkt der aktuellen Übungseinheiten steht die Verbesserung des taktischen Verhaltens.

Auch im Bereich der U 11 gibt es ein neues Gesicht. Der 21-jährige Ian Beigert unterstützt Stefan Nolde bei der Ausbildung des Holzmindener Fußballnachwuchses. Ian studiert soziale Arbeit in Holzminden und kennt durch seine Tätigkeit in den städtischen Einrichtungen (Kitas, Horte, Jugendzentrum …) bereits viele Kinder in seinem Team persönlich. “Da ist ja Ian“, riefen die Jungs beim ersten Auftreten des Neuen mit leuchtenden Augen er hat wirklich einen guten Draht zu den Kids. Sein Heimatverein ist der SV Nortrup, Kreis Osnabrück, in dem er alle Jugendmannschaften bis hin zum Herrenbereich durchlaufen hat. Trotz seiner Jugend hat er schon einige Trainerstationen durchlaufen:

2014/2015 F-Jugend SV Nortrup

2015/2016 E-Jugend SV Nortrup

2016-2018 C-Jugend SG Eggermühlen/ Kettenkamp/ Nortrup

2020- aktuell E-Jugend SV 06 Holzminden

Mir macht das trainieren sehr viel Spaß. Vor allem nach meiner Verletzung ist mein Traineramt zentral in meinen fußballerischen Mittelpunkt gerückt. Es waren die Kinder selbst, die den Wunsch äußerten, dass ich sie trainieren soll. Diesem Wunsch komme ich sehr gerne beim SV 06 Holzminden nach. Meine Ziele als Trainer sind den Spaß am Fußball auszubauen bzw. beizubehalten und die Vermittlung von sämtlichen fußballerischen Grundlagen“, erklärt Ian.

Wir bedanken uns bei Bennett und Ian für das Interview und wünschen ihnen für ihre neue Aufgabe beim SV 06 Holzminden viel Erfolg.

QUALITÄT wird beim SV 06 Holzminden groß geschrieben

Wolfgang Jacob Mittwoch, 19. Februar 2020 von Wolfgang Jacob

QUALITÄT wird beim SV 06 Holzminden groß geschrieben

Nicht nur bei der Ausbildung des Fußballnachwuchses legt der SV 06 Holzminden großen Wert auf Qualität. Auch bei der Weiterbildung seiner Übungsleiter geht man jetzt neue Wege. In Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Holzminden wurde eine Möglichkeit geschaffen, sowohl die Trainer als auch die Spieler in Erste Hilfe fortzubilden. Wie wichtig das Erlernen bzw. Auffrischen der wesentlichen Punkte der Erste Hilfe ist, können wir fast täglich im privaten oder beruflichen Leben sehen“, erklärt Jugendleiter Wolfgang Jacob diese Aktion.

Am 22.02.20 waren die U 11 Trainer Stefan Nolde und Ian Beigert die ersten Teilnehmer des SV 06 am Erste Hilfe Kurs der Johanniter in Holzminden. Unter fachkundiger Leitung von Nicole Zacharias erlebten die beiden Trainer einen abwechslungsreichen Tag bei den Johannitern, in deren Verlauf die Grundlagen der Ersten Hilfe theoretisch und praktisch vorgestellt wurden. Da war ein toller Kursus in guter Atmosphäre unter Leitung einer sehr kompetenten Lehrgangsleiterin“, resümierte Stefan Nolde. Ich bin dankbar, dass der SV 06 mir diese Möglichkeit geboten hat“, betont Ian Beigert, der seit kurzem das Trainerteam des SV 06 Holzminden unterstützt. Beide Übungsleiter waren sich einig, dass dieser Kurs der Johanniter absolut empfehlenswert und nicht nur für Führerscheinaspiranten geeignet ist. Es hat auch richtig Spaß gemacht“.

Am kommenden Wochenende ist der frischgebackene Hallenkreismeister der U 19 bei den Johannitern in Holzminden zu Gast. Coach Uwe Schreiber wird dann den Kurs mit 7 Spielern der Meistermannschaft besuchen.

Der SV 06 Holzminden bedankt sich in diesem Zusammenhang beim Kreissportbund Holzminden und den Johannitern für die Organisation und Durchführung der Veranstaltungen.

Weitere Termine findet man unter:

https://www.johanniter.de/kurse/erste-hilfe-kurse/erste-hilfe-kurse/erste-hilfe-kurse-in-holzminden-und-stadtoldendorf/

SV 06 Holzminden sagt DANKE

Wolfgang Jacob Mittwoch, 19. Februar 2020 von Wolfgang Jacob

SV 06 Holzminden sagt DANKE

An der REWE Aktion Scheine für Vereine“ beteiligte sich auch die Jugendabteilung des SV 06 Holzminden. Jetzt war der Zeitpunkt gekommen, um Danke zu sagen. Der Dank für die großartige Unterstützung der Jugendabteilung des SV 06 Holzminden gilt den zahlreichen Freunden und Fans des SV 06 sowie den REWE Kunden, die ihre Scheine dem SV 06 zur Verfügung stellten. Wir sind überwältig von der Unterstützung für unsere jungen Nachwuchskicker“, betonte Jugendleiter Wolfgang Jacob bei der offiziellen Übergabe der Prämien durch die REWE Marktleiter Maria und Vitali Altergott in Holzminden. Mit Beginn der Rückserie können die jungen Kicker mit neuen Bällen auf Tore- und Punktejagd gehen. Weiterhin überreichte das Ehepaar Altergott einen Kompressor und einen Erste Hilfe Kasten. Wir wünschen den Jungs für die Rückserie viel Erfolg und hoffen, dass der SV 06 mit den neuen REWE-Bälle viele Tore erzielt“, fügten Maria und Vitali Altergott hinzu.

Das Foto zeigt Maria und Witali Altergott mit den Vertretern des SV 06 Holzminden Wolfgang Jacob (Jugendleiter), Kevin Walter (Trainer), Arthur Keihe (Co-Trainer), Macino Stein, Jan Klingenberg, Paul Bley, Eric Schmidt, Conner Jahn, Luis Albrecht

Die U13 des SV 06 freut sich über neue Materialien

Mittwoch, 19. Februar 2020

Rechtsanwalt Jörg Lüttmann aus Einbeck unterstützt die Holzmindener U13 mit einem Paket Futsal-Bälle

Die U13 des SV 06 freut sich über neue Materialien

Die U13 des SV 06 freut sich über neue Materialien. Rechtsanwalt Jörg Lüttmann aus Einbeck unterstützt die Holzmindener U13 mit einem Paket Futsal-Bälle. Die hochwertigen Derbystar-Bälle sind speziell für die Alterklasse der U13 angefertigt und stehen den Nachwuchsfußballern ab sofort zur Verfügung. Zusätzlich gab es noch eine neue Taktiktafel und einen Satz Jumbo Hütchen.

Die Mannschaft freut sich über die neuen Materialien und sagt im Namen danke!

SPIELBERICHTE IM JUNIORENBEREICH

NEWS IM JUNIORENBEREICH

Wir suchen DICH!

Wir suchen DICH!

Komm in die SV 06 Familie