SV Altsenioren siegen auch hochverdient gegen Wesertal!

SG Wesertal - SV 06 Holzminden 1:4 (1:2)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem in der Höhe nicht zu erwartenden Auswärtssieg schlossen die frischgebackenen Altseniorenmeister den vorletzten Spieltag ab. Dass Wesertal auf eigenem Platz 4 Gegentreffer bekommt, war vor allem Marinko Djak zu verdanken. Der Goalgetter in den Reihen der SV Altsenioren erzielte seine Treffer 17-20 und schoss den entthronten Meister damit im Alleingang ab.

In einem zu Anfang sehr hitzigen Spiel traf Marinko zum ersten mal nach 10 Minuten. Nachdem Wesertal nach 22 Spielminuten eine Großchance zum Ausgleich liegen liess, (Kopfball an den Pfosten, den Nachschuss parierte Marc Rolirad mit einem tollen Reflex), sollte den Gastgebern 2 Minuten später doch der Ausgleich gelingen. Einen Freistoss schoss Michael Sager unhaltbar in den rechten Winkel. Nur 4 Minuten später gingen die Holzmindener aber wieder in Führung, als Djak eine scharfe Hereingabe von Selman Tursun volley aus 2 Metern über die Linie brachte. Nach dem Seitenwechsel gelang Marinko dann sogar ein Kopfballtor. Eine gefühlvolle Flanke aus dem Halbfeld von Aldo Fieker verwertete er eiskalt zum 3:1 aus Gästesicht. Drei Minuten später sorgte Marinko dann für die endgültige Entscheidung. Nach Pass von Frank Schünemann liess er seinem Gegenspieler im 1:1 keine Chance und schlenzte den Ball gefühlvoll in das lange Eck.

Tore:
0:1 / 0:2 / 0:3 / 0:4 Marinko Djak (10. / 28. / 40. / 43. )

SV 06 Altseniorenmeister:
Rolirad- Nickel, T.+ A. Fieker, Krause, Kuliev, Noureddine, Tursun, Sporleder, Djak, Schünemann sowie Trainer Ingo Klose

SV Altsenioren verabschieden sich mit einem Heimsieg aus der Rekord-Saison

SV 06 Holzminden - FC 08 Boffzen 4:3 (3:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem in der Schlussphase sehr spannenden Spiel verabschieden sich die Altsenioren des SV 06 Holzminden aus der Meistersaison. Wann das eventuell letzte Spiel gegen einen Staffelmeister aus einem anderen Landkreis stattfindet, steht noch nicht fest.

Gegen Boffzen spielten die SVer anfangs groß auf und hatten gute Möglichkeiten, bereits früh in Führung zu gehen. Nach 9 Spielminuten nutzte Lutz Knödel eine dieser Möglichkeiten zur Führung. Nach Zuspiel von Marinko Djak schoss Knödel überlegt zum 1:0 frei vor dem Tor ein. Nur 4 Minuten später erhöhte Djak auf 2:0, nachdem er einen Konter eiskalt abschloss. Nach 15 Minuten traf Carsten Nickel die Latte. Aber auch Boffzen hatte gute Torchancen. Eine hundertprozentige konnte Marc Rolirad mit einem Klasse-Reflex noch parieren, Ingo Neils traf in der 26. Minute dann aber doch zum 2:1 Anschluss. Ein tolles Solo von Frank Schünemann sollte den alten Torabstand dann aber wieder herstellen. "Schüne" liess 2 gegnerische Spieler stehen und schoss trocken zum 3:1 ein (30.).

In der zweiten Halbzeit war dann der Leerlauf drin. Die SVer vergaben trotzdem eine Reihe von Großchancen, sodass Boffzen in der 55. Minute per 9 Meter zum 3:2 kommen sollte. 2 Minuten vor Spielende erzielten die Gäste dann den Ausgleich. Unmittelbar nach Wiederanstoss holte Marinko dann den Hammer raus! Fast von der Mittellinie hämmerte Marinko den Ball an den verdutzten Boffzenern vorbei in den Winkel! Ein unglaubliches Tor!!! Damit aber noch nicht genug, Boffzen hatte im Anschluss sogar noch Möglichkeiten auf den Ausgleich. Marc Rolirad und Carsten Nickel verhinderten in diesem verrücktem Spiel den Ausgleich. Die letzte Chance des Spiels hatte dann Boffzen-Torwart Uwe Gräber mit einem Kopfball in der Nachspielzeit.

Die frischgebackenen Altseniorenmeister: Rolirad- T. Fieker, Nickel, Krause, A. Fieker, Simoncini, Kuliev, Horn, Knödel, Sporleder, Djak, Schünemann

Torfolge:

1:0 Knödel (9.)
2:0 und 4:3 Djak (13. / 59.)
3:1 Schünemann (30.)


Saisonstatistik (Spiele/Tore):

Frank Schünemann (14/14), Eldar Kuliev (14/7), Thorsten Fieker (14/2), Marc Rolirad (12/0), Frank Krause (12/0), Carsten Nickel (11/3), Andreas Simoncini (11/0), Marinko Djak (10/22), Aldo Fieker (9/1), Souheil Noureddine (8/1), Lutz Knödel (7/4), Jens Ebert (7/1), Ingo Klose (5/0), Bernward Horn (4/3), Michael Spormann (3/1), Ralf Sporleder (3/0), Selman Tursun (2/2), Rolf Willer (1/0)


Top 3 Goalgetter:

1. Marinko Djak 22 Tore
2. Frank Schünemann 14 Tore
3. Eldar Kuliev 7 Tore


Zu den Fotos

MEISTER! SV 06 Altsenioren holen den Titel!

SG Feldberg - SV 06 Holzminden 0:6 (0:5)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem lockeren 6:0 Auswärtssieg sicherte sich die Mannschaft um Trainer Ingo Klose bereits 3 Spieltage vor Schluss die Meisterschaft. In einem einseitigen Spiel dominierten die SVer die Partie besonders in der ersten Halbzeit klar, in der zweiten Hälfte war dann die Luft ein wenig raus. Bereits nach 2 Spielminuten eröffnete Marinko Djak mit einem plazierten Fernschuss den Torreigen. Nur 4 Minuten später fiel dann das zweite Tor, Frank Schünemann nutzte einen Abwehrfehler eiskalt aus und "kämpfte" den Ball in das gegnerische Tor. Beim 0:3 in der 14. Minute gab es dann Unstimmigkeiten, wer denn nun das Tor gut geschrieben bekommt. Einen Schuss von Marinko Djak fälschte Frank Schünemann so unhaltbar ab, dass ihm letztendlich das Tor gehört. Auf jeden Fall eine schöne Gemeinschaftsproduktion... In der 22. Minute konnte Carsten Nickel einen Querpass von Djak zum 0:4 nutzen. Das letzte Tor der 1. Halbzeit erzielte Eldar "Lecce" Kuliev mit einem schönen Pikeschuss. In der zweiten Halbzeit war dann der Leerlauf drin, lediglich Djak gelang nach Zuspiel Schünemann noch ein Treffer.
MEISTER 2015/2016 : der SV 06 HOLZMINDEN!!!!

Die Meister: Rolirad- Nickel, Ebert, T.+ A. Fieker, Krause, Simoncini, Knödel, Kuliev, Djak, Schünemann sowie Trainer Ingo Klose

Leider wurde das Spiel von einer (schweren?) Verletzung überschattet. Jens Ebert verdrehte sich im Spiel ohne Fremdeinwirkung das Bein, eine genaue Diagnose steht noch aus. Auf diesem Wege: Gute Besserung, Jens.

Tore:
0:1 / 0:6 Djak
0:2 / 0:3 Schünemann
0:4 Nickel
0:5 Kuliev

11:2 SV Altsenioren schiessen Eschershausen ab

SV 06 Holzminden - MTSV Eschershausen 11:2 (4:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem sensationellen 11:2 Heimsieg konnten die 06er einer tollen Saison ein weiteres Highlight hinzufügen. Bereits nach einer Spielminute hatte Marinko Djak den ersten Treffer auf dem Fuss, scheiterte jedoch am Torwart. Im Gegenzug hatten die Raabestädter die Möglichkeit in Führung zu gehen, einen Schuss aus spitzem Winkel klärte Frank Krause kurz vor der Linie. Das 1:0 sollten dann aber doch die SVer erzielen: nach einem Distanzschuss von Frank Schünemann staubte Thorsten Fieker zur Führung ab (3. Minute). Die Gäste versteckten sich keinesfalls und hatten gute Möglichkeiten, auszugleichen oder sogar in Führung zu gehen - generell zeigten die Eschershausener eine mutige und engagierte Leistung, versteckten sich keinesfalls und spielten, zumindestens in den ersten 20 Minuten, gut mit. Respekt vor diesem offensiven Auftreten! Die Tore machten allerdings (vorerst) die Gastgeber. Nach 6 Spielminuten erhöhte Djak per Fernschuss auf 2:0. In der 14. Minute legte Djak nochmal nach, liess 2 Gegenspieler stehen und schob zum 3:0 ein. Drei Minuten später traf Carsten Nickel nach Zuspiel Djak zum 4:0. Fünf Minuten vor der Halbzeit trafen dann die Gäste zum 4:1. Die zweite Hälfte verlief dann recht einseitig. Eschershausen, auch ohne Auswechselspieler in Holzminden angetreten, konnte mit dem Tempo nicht mehr mithalten. Einem verwandeltem Handelfmeter von Frank Schünemann (5:1 - 34. Min.) folgte das 6:1 durch ein Kullertor von Aldo Fieker (35.). Anschließend folgten 2! Eigentore durch Eschershausen (41. / 46.), ein Treffer von Frank Schünemann nach Zuspiel Djak, das 10:1 durch Lutz Knödel und das 11:1 durch Marinko Djak. Den letzten Treffer des Spiels sollten dann aber die Gäste erzielen - konnte sich Marc Rolirad in der 51. Minute durch eine Glanzparade auszeichnen, so war er in der 57. Minute beim zweiten Treffer der MTSVer chancenlos.

Sollten die Holzmindener ihr nächstes Spiel gegen Feldberg gewinnen und Wesertal in Boffzen nicht gewinnen, wären die SVer schon vorzeitig Altseniorenmeister der Saison 2015/2016 !!!

SV 06: Rolirad- T. Fieker, Krause, A. Fieker, Sporleder, Simoncini, Nickel, Kuliev, Knödel, Noureddine, Djak, Schünemann

Torfolge:

1:0 T. Fieker (3.)
2:0 / 3:0 Djak (6. / 14.)
4:0 Nickel (17.)
5:1 Schünemann (34. HE)
6:1 A. Fieker (35.)
7:1 / 8:1 ET (41. / 46.)
9:1 Schünemann (47.)
10:1 Knödel (48.)
11:1 Djak (55.)

Aktuelle Torschützenliste (Top 3):

Marinko Djak 14, Frank Schünemann 11, Eldar Kuliev 6

Altsenioren weiterhin auf Meisterschaftskurs

TSV Kemnade - SV 06 Holzminden 0:5 (0:4)

Geschrieben von Philipp Pachel
In einem einseitigen Spiel gewannen die Männer um Trainer Ingo Klose auch in der Höhe verdient mit 5:0. Kemnade, immerhin die einzige Mannschaft, die den 06ern zwei Punkte abnehmen konnten (Hinspiel 0:0), fand zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und ergab sich letztendlich seinem Schicksal. Ein früher Doppelschlag von Marinko Djak sorgte für die erhoffte Ruhe im Spiel, Lutz Knödel und Frank Schünemann (2) drehten das Ergebnis in die Höhe.

0:1/0:2 Djak (4. / 7.)
0:3 / 0:5 Schünemann (15. / 32.)
0:4 Knödel (17.)

Altsenioren mit Schützenfest gegen Bodenwerder

SV 06 Holzminden - SCM Boderwerder 6:1 (2:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Bereits nach 5 Spielminuten erzielte Frank Schünemann das 1:0 für die Hausherren, indem er den Ball aus kurzer Distanz über die Linie beförderte. Nach 7 Spielminuten hatten die Gäste nach einem katastrophalen Fehlpass in der SV-Abwehr die Riesenchance auf den Ausgleich. Frei vor dem Tor vergab der Bodenwerderaner zum Glück, indem er den Ball neben das Tor schoss. In der 12. Minute sollte der Ausgleich dann aber doch fallen, nach einem Freistoss kam ein Spieler des SCM völlig frei zum Abschluss. Einem Lattentreffer von Souheil Noureddine (17.) folgte dann das 2:1 durch Kuliev (20.). Ein Solo von Marinko Djak schloss "Lecce" aus kurzer Distanz ab. Ebenfalls nach Solo Djak fiel dann das 3:1, nur das Marinko dieses mal selber traf (45.). Nachdem Djak das 4:1 erzielte, war das Spiel dann auch endgültig gelaufen. Die Gäste, die das Spiel lange Zeit offen hielten, ergaben sich ihrem Schicksal und kassierten noch zwei weitere Treffer: in der 55. Minute konnte Eldar Kuliev nach toller, kämpferischer Vorarbeit von Schünemann zum 5:1 abstauben, den letzten Treffer erzielte Schüne eine Minute vor Abfiff dann selber. Ein schönes Solo schloss er mit einem Schuss in das lange Eck ab.

SV 06: Rolirad, T. Fieker, Krause, A. Fieker, Simoncini, Kuliev, Ebert, Sarp, Djak, Noureddine, Schünemann

Torfolge:
1:0 / 6:1 Schünemann
2:1 / 5:1 Kuliev
3:1 / 4:1 Djak

Altsenioren mit souveränem Sieg in Derental

MTV Derental - SV 06 Holzminden 0:3 (0:2)

Geschrieben von Philipp Pachel
In einem einseitigen Spiel war am Ende lediglich die Torausbeute zu wenig. Nach Torchancen hätte es durchaus aus 7:2 für die Gäste aus Holzminden stehen können, 2 sehr gut aufgelegte Torhüter brachten die Stürmer aber des öfteren an den Rand der Verzweiflung.
Nachdem Jens Ebert nach 4 Spielminuten mit einem Kopfball am Derentaler Schlussmann scheiterte, übernahmen die Gastgeber das Tore köpfen selber. Eine Flanke von Thorsten Fieker wuchtete ein Derentaler Spieler aus kurzer Distanz in das eigene Netz (14.). Kurz vor der Halbzeit erhöhte Frank Schünemann dann auf 2:0. Nach Zuspiel von Marinko Djak lief Schünne alleine auf das Tor zu, umkurvte den Keeper und schob zum zweiten Treffer ein. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel, Derental bemüht, die Holzmindener aber besser und (noch) effektiver. Nach Querpass von Jens Ebert schloss Djak aus ca. 6 Metern trocken zum 3:0 ab (37.). Anschliessend spielte fast nur noch Holzminden, fast minütlich gab es hochkarätige Chancen zu sehen, die aber vom starken Derentaler Keeper zunichte gemacht wurden. U.a. verschoss Djak noch einen 9m. Letztendlich ein hoch verdienter Auswärtsieg.

SV 06: Rolirad- Simoncini, T. Fieker, Nickel, A. Fieker, Ebert, Schünemann, Kuliev, Djak

Torfolge:

0:1 ET (14.)
0:2 Schünemann (29.)
0:3 Djak (37.)


Aktuelle Torschützenliste:

Marinko Djak 7, Frank Schünemann 5, Eldar Kuliev 4, Berward Horn 3, Selman Tursun 2, Jens Ebert, Lutz Knödel, Thorsten Fieker, Carsten Nickel, Souheil Noureddine jew. 1

Kantersieg zum Rückrundenauftakt

SV 06 Holzminden Altsenioren - SG Feldberg 7:0 (5:0)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg gelang den 06ern ein gelungener Start in die Rückrunde.

Die Hausherren hatten bereits in den ersten Minuten große Chancen zur Führung, in Minute 3 traf Marinko Djak nach Solo die Latte, nach 5 Minuten hätte Noureddine das 1:0 erzielen müssen. Für das erste Tor der Rückrunde war dann aber Selman Tursun mit einem leicht abgefälschten Distanzschuss verantwortlich (6. Minute). Die Gäste hatten in den ersten Minuten sogar auch noch 2 gute Chancen, in Führung zu gehen, anschließend spielte nur noch der SV 06. Nach 20 Minuten fiel dann das zweite Tor. Eine Traumkombination auf engstem Raum zwischen Tursun und Djak schloss letztgenannter zum 2:0 aus kurzer Distanz ab, den dritten Treffer erzielte dann Bernward Horn nur eine Minute später nach Zuspiel Schünemann. Nach einem Torwartfehler staubte Frank Schünemann zum 4:0 ab (27.). Den Schlusspunkt in einer torreichen 1. Hälfte setzte dann wiederrum Bernward Horn nach Zuspiel Schünemann. In der zweiten Hälfte liessen es die Hausherren dann ruhiger angehen, das Angriffsspiel nahm an Tempo ab. Erst in der 50. Minute gelang Selman Tursun mit einem schönen Distanzschuss das 6:0, den letzten Treffer durfte dann Eldar Kuliev beisteuern, indem er einen Sololauf von Djak aus kurzer Distanz vollendete (53.). Ein Dank geht auch an den souveränen Rolf Willer, der den erkrankten Marc Rolirad im Tor vertrat und sich das ein oder andere mal auszeichnen konnte.

SV 06: Willer- T. Fieker, Krause, Nickel, A. Fieker, Tursun, Horn, Kuliev, Noureddine, Schünemann, Djak

Torfolge:
1:0 Tursun (6.)
2:0 Djak (20.)
3:0 Horn (21.)
4:0 Schünemann (27.)
5:0 Horn (29.)
6:0 Tursun (50.)
7:0 Kuliev (53.)

SV 06 Altsenioren sind Hallenkreismeister!

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit der tadellosen Bilanz von 5 Siegen in 5 Spielen und einem Torverhältnis von 15:4 sicherten sich die Altsenioren des SV 06 den Titel der diesjährigen Hallenkreismeisterschaft.
Die Spiele im einzelnen:

SV 06 - SCM Bodenwerder 4:1
Ein lange Zeit ausgeglichenes Spiel entschieden die 06er erst in den letzten Minuten. Marc Rolirad im Tor des SV konnte sich einige male auszeichnen, beim zwischenzeitlichen 1:1 durch Jahn war er chancenlos. Das erste Tor des Spiels bzw. Turniers konnte Selman Tursun erzielen. Zudem trafen Elder Kuliev, Thorsten Fieker und abermals Tursun.

SV 06 - TSV Kemnade 2:0
In einem an Höhepunkten schwachen Spiel konnten sich Selman Tursun und Marinko Djak als Torschützen auszeichnen. Die 06er taten sich etwas schwer, hatten das Spiel aber jederzeit im Griff. Trotz zweier Zeitstrafen gegen die SVer konnte der TSV nie wirklich gefährlich werden; Marinko Djak erhöhte sogar in Unterzahl auf 2:0.

SV 06 - TSV Lenne 5:1
Dass die Holzmindener so klar und deutlich gegen den (vermeintlichen) Favoriten gewinnen sollten, hätte vor dem Spiel wohl niemand gedacht. Nach knapp 2 Minuten stand es bereits 3:0 für Holzminden, anschließend waren die Lenner ein wenig verunsichert und kamen nicht mehr ins Spiel. Die 06er erhöhten auf 5:0, bevor Lenne noch der Ehrentreffer gelangen sollte. Torschützen: Marinko Djak 2, Carsten Nickel, Sheko Alo, Souheil Noureddine

SV 06 - SG Feldberg 2:1
Das spannenste Spiel lieferten sich die SVer mit der "Wundertüte" Feldberg. Die Feldberger sollten sogar in Führung gehen, ehe Souheil Noureddine mit einem Kullerschuss ausglich. Marinko Djak gelang das 2:1 und damit der Siegtreffer. In den letzten Sekunden ließ die SG Feldberg die 06er nochmals zittern, als ein fulminanter Distanzschuss das Lattenkreuz traf.

SV 06 - FC 08 Boffzen 2:1
Marinko Djak und Selman Tursun brachten ihre Mannschaft recht früh beruhigend in Führung, Boffzen gelang eine Minute vor Ende nur noch der Anschlusstreffer -

Hallenkreismeister 2016: DER SV 06 HOLZMINDEN!!!


Torschützen:
Wie sollte es anders sein - mit 5 Treffern erzielte Marinko Djak die meisten Tore seiner Mannschaft (und des Turniers?). Mannschaftskamerad Selman Tursun lieferte sich aber ein Kopf-an-Kopf Rennen mit dem Goalgetter und erzielte 4 Tore. Es folgen Souheil Noureddine mit 2 Treffern, Sheko Alo, Carsten Nickel und Thorsten Fieker mit jeweils einem Tor.


Hier gibt es ein paar Fotos zu sehen

Heimsieg im Prestige-Duell

SV 06 Altsenioren - SG Wesertal 2:0 (0:0)

Geschrieben von Philipp Pachel
In einem hart umkämpften, teilweise sehr hitzigem Spiel behielten am Ende die Holzmindener die Oberhand. Nach 7 Spielminuten hatte Frank Schünemann die erste große Chance auf den ersten Treffer der Partie, scheiterte aber aus halbrechter Distanz am Torwart der Gäste. Die Wesertaler kamen erst Mitte der ersten Hälfte zu einer guten Torchance. Bei einem Freistoss von der Strafraumgrenze hatten die SVer aber das Glück, dass der Schütze seinen eigenen Mann anschoss. Kurze Zeit später reagierte Marc Rolirad im Tor der 06er glänzend, indem er einen Freistoss über die Latte lenkte. In Halbzeit 2 blieben die Gastgeber zwar feldüberlegen, fanden gegen die gut organisierte Abwehr der Gäste noch kein Mittel. So sollte es ein strammer Fernschuss sein, der in der 44. Minute zum viel umjubelten 1:0 führte - Absender war Marinko Djak. Nur 2 Minuten später erhöhte Souheil ,,Hadji´´ Noureddine auf 2-0. Nach einem Sololauf hatte er bei seinem Torschuss ein wenig Glück. Leicht abgefälscht trudelte der Ball über die Linie. In der Folge hatten die Holzmindener sogar noch ein paar gute Möglichkeiten auf ein 3-0, was aber auch zuviel des guten gewesen wäre.

SV 06: Rolirad- T. Fieker, Krause, A. Fieker, Nickel, Kuliev, Noureddine, Djak, Schünemann

Tore:
1:0 Djak (44.)
2:0 Noureddine (46.)

Er ist wieder da: Marinko Djak trifft und trifft und trifft...

FC 08 Boffzen - SV 06 Holzminden Altsenioren 2:4 (0:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Was für ein Comeback: kaum wieder bei seinem alten Verein und der Altseniorenmannschaft, macht Marinko da weiter, wo er aufgehört hatte: alle 4 Treffer erzielte der Wiederkehrer gegen den Meisterschaftsaspiranten aus Boffzen. Mit diesem tollen Sieg sind die Holzmindener vorrübergehend Tabellenführer und können nun auch ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden.
Beide Mannschaften hatten Chancen, das Spiel zu gewinnen: am Ende war es der wahrscheinlich beste Spieler der Altseniorenklasse, der den Unterschied machte. Die Boffzener begannen druckvoll und hatten durch Fernschüsse die ersten Gelegenheiten, Holzminden durch Eldar Kuliev, der eine scharfe Hereingabe in Minute 12 nur knapp verpasste. Mitte der ersten Halbzeit vergaben die Hausherren gute Gelegenheiten zur Führung. In Minute 22 hätte es nach klarem Foul an Jens Ebert Elfmeter geben müssen; der Schiedsrichter gab, warum auch immer, indirekten Freistoss. Drei Minuten später gingen die Gäste aus Holzminden dann in Führung. Nach Pass von Souheil Noureddine schoss Marinko Djak aus kurzer Distanz zum 0:1 ein. Kurz nach der Halbzeit fiel der Ausgleich. Nach einer ärgerlichen Fehlerkette schob Victor Perreira zum 1:1 ein. Der zweite Streich gelang Marinko dann in der 40. Minute. Nach Ablage von Aldo Fieker traf er von der Strafraumgrenze in den rechten Winkel. Den SVern ging anschließend der Faden verloren, Boffzen kam zu guten Torchancen. In der 53. Spielminute erzielte der ansonsten recht unauffällige Goalgetter Ingo Neils mit seinem einzigen Torschuss der Partie den Ausgleich. Normalerweise hätten die 06er jetzt noch das dritte Tor kassiert, aber mit dem omnipräsenten Marinko Djak in den eigen Reihen waren es die Holzmindener, die das dritte und vierte Tor erzielten. Nach 56 Minuten traf Marinko nach Pass von Frank Schünemann zum 2:3, in der letzten Minute zum 2:4, indem er sich den Ball erkämpfte, auf das Tor zulief und verwandelte.

Schön, dass ein Fußballer von diesem Format wieder in der Altseniorenmannschaft kickt. Übrigens endete der Abend dann auch, passend zum Comeback von Marinko, bei Blitz-Dieter. Im Comeback.

Die Marinkos: Marc- Tonne, Aldo, Kalle, Schweizer, Hadji, Präsi, Lecce, Marinko, Schünne

Tore:
alle Marinko

Altsenioren mit Auswärtssieg

MTSV Eschershausen - SV 06 Holzminden Altsenioren 2:6 (0:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
In einem offen geführten und teilweise recht rabiaten Spiel gelang der Mannschaft um Spielertrainer Ingo Klose ein auch in der Höhe verdienter Dreier.
Nach 12 Minuten war es der "Wiederkehrer" Bernward Horn, der nach Zuspiel von Frank Schünemann aus kurzer Distanz traf. Erst in Halbzeit 2 sollte dann der nächste Treffer fallen. Nach einer unglücklichen Faustabwehr des Torwarts stand Frank Schünemann goldrichtig und traf zum 0:2 (31.). Vier Minuten später erhöhte Thorsten Fieker auf 0:3. Nach einem Foulspiel an Schünemann verwandelte ""Tonne" überlegt aus 9 Metern. Nach 46 Minuten verkürzten die Gastgeber dann per Freistoss, ehe Frank Schünemann nach einem tollen Konter den alten Abstand wieder herstellte. Carsten Nickel erhöhte in Minute 55 eiskalt und staubtrocken aus halbrechter Distanz zum 1:5 - ein tolles Tor Kalle.
Nur eine Minute später verkürzten die Hausherren auf 2:5, in der letzten Spielminute gelang Eldar Kuliev mit einem schönen Drehschuss nach Vorlage Schünemann der letzte Treffer der Partie.

SV 06: Rolirad- Krause, T. Fieker, Simoncini, Nickel, Ebert, Horn, Kuliev, Schünemann, Klose

Torfolge
0-1 Horn (12.)
0-2 Schünemann (31.)
0-3 T. Fieker (35.)
1-4 Schünemann (53.)
1-5 Nickel (55.)
2-6 Kuliev (60.)

Enttäuschendes Unentschieden gegen Kemnade

SV 06 Altsenioren - TSV Kemnade 0:0

Geschrieben von Philipp Pachel
Gegen den Gast aus Kemnade reichte es am Ende leider nur zu einem torlosen Remis.
In Halbzeit 1 hatten die Hausherren zwei gute Chancen durch Pfostenschüsse. Nach 44 Minuten hatte Ingo Klose mit einem Kopfball die Chance, seine Mannschaft in Führung zu bringen, 4 Minuten später Frank Schünemann per Hackentrick alleine vor dem Tor. Für einen Dreier reichte die an diesem Freitag mittelmäßige Leistung am Ende nicht, beide Teams mussten sich mit dem Unentschieden begnügen.

SV 06: Rolirad- Fieker, Krause, Nickel, Simoncini, Noureddine, Kuliev, Spormann, Knödel, Schünemann, Klose

SVer mit sensationellem Auswärtssieg

- Eldar ,,Lecce´´ Kuliev wird zum Matchwinner -

SCM Bodenwerder - SV 06 Holzminden Altsenioren 1:3 (0:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit nur 8 Spielern angetreten, erkämpften sich die 06er einen Dreier, mit dem im Vorfeld nur die wenigsten gerechnet hätten.
Die Mannschaft um Spielertrainer Ingo Klose fand gut ins Spiel und nutzte gleich den ersten Torschuss der Partie zur Führung. Nach Zuspiel von Thorsten Fieker erzielte Eldar Kuliev in Spielminute 7 aus ca. 9 Metern Torentfernung das 0:1.
Gleich im Gegenzug hatten die Gastgeber die Chance den Spielstand zu egalisieren, Ingo Klose wusste dies jedoch mit einer Glanzparade zu verhindern. Kurz vor der Pause hatte dann Jens Ebert die Riesenmöglichkeit, die Führung seiner Mannschaft auszubauen, schoss jedoch leider aus kurzer Distanz am Tor vorbei.
Vier Minuten nach Wiederanpfiff waren es dann wieder die Münchhausenstädter, die in diesem rasanten Spiel eine gute Torchance hatte. Ingo Klose vereitelte aber sensationell den Torerfolg gegen Frank Nehrig, indem er einen Meter vor dem Tor mit dem Fuss parierte. Nach 38 Minuten hätte SV Stürmer Frank Schünemann das zweite Tor für seine Mannschaft erzielen müssen, schoss jedoch nach tollem Doppelpass mit Ebert über das gegnerische Tor. So kam es, wie es kommen musste. Die Bodenwerderaner glichen im Gegenzug zum 1-1 aus. Klose konnte den ersten Schuss zwar noch abwehren, war jedoch beim Nachschuss machtlos. In dieser starken Phase der Gastgeber verloren die 06er etwas den Faden, zum Glück konnten die SCMer keinen Vorteil daraus ziehen. Nach 52 Minuten traf dann wiederrum Eldar Kuliev zum viel umjubelten 1:2. Frank Krauses Fernschuss konnte der stark aufspielende Torwart der SCMer zwar noch abwehren, gegen den Nachuss von Kuliev aus fast unmöglichem Winkel war er jedoch machtlos. In den letzten 8 Minuten mussten die Sver dann noch ein paar brenzlige Situationen überstehen, bevor Frank Schünemann, zusammen mit Kuliev alleine auf das gegnerische Tor zulaufend, das 1:3 erzielte. Nach Abspiel von Kuliev brauchte ,,Schünne´´ den Ball nur noch in das leere Tor schieben.

SV 06: Klose- Krause, Spormann, Kuliev, Simoncini, Fieker, Ebert, Schünemann

Tore:
0:1 Kuliev (7.)
1:2 Kuliev (52.)
1:3 Schünemann (60.)

Saisoneröffnung mit Heimsieg

SV 06 Altsenioren - MTV Derental 3:1 (1:0)

Geschrieben von Philipp Pachel

Erstes Spiel, erster Sieg: mit einem 3:1 Heimsieg starteten die SV Altsenioren in die neue Saison. Nach einer Minute war es Frank Schünemann, der den ersten Schuss nach einem Sololauf in Richtung des Derentaler Tores abgab. Sein Torschuss verfehlte das Gehäuse der Gäste allerdings deutlich. Anschließend gab es auf beiden Seiten kaum gefährliche Aktionen. Nach 28 Minuten fiel dann, wie aus dem nichts, das 1-0 für Holzminden. Nach Doppelpass mit Kuliev war es der Vereinspräsident Jens Ebert höchstpersönlich, der aus ca. 8 Metern zur Führung traf. Auch in der zweiten Hälfte zeigten sich die 06er erstaunlich kaltschnäuzig vor dem Tor. Debütant Michael Spormann traf aus kurzer Distanz zum beruhigenden 2-0. (41.). Nach Lutz Knödels 3-0 per Flachschuss in Minute 58. war das Spiel dann entgültig entschieden, auch wenn ein abgefälschter Schuss von Adriano Campos noch den Weg in das Holzmindener Tor finden sollte (60.).

SV 06: Rolirad- Krause, Fieker, Nickel, Simoncini, Spormann, Knödel, Kuliev, Ebert, Schünemann , Klose

Meister 2015/2016

HKM Ü40