Letztes Heimspiel der A

Geschrieben von Andreas Struck
Am Samstag, den 28.05.16 bestritten die A-Juniorenteams des SV 06 Holzminden und dem HSC Hannover das letzte Heimspiel der Gastgeber in Holzminden.
Im Hinspiel in Hannover musste der SV 06 sich mit 4:0 geschlagen geben. Vor diesem Spiel konnte der SV 06 mit einem Sieg einen richtig guten Schritt zum Klassenerhalt machen. Der HSC würde bei Sieg bis auf 2 Punkte auf den Tabellenführer aufschließen. Seitens des SV 06 musste auf 4 Leistungsträger verzichtet werden. Aber mit 15 Spieler konnte die Partie ausgetragen werden.

Der HSC machte sofort beim Anpfiff der Partie klar, dass er hier die 3 Punkte aus Holzminden mit nach Hannover nehmen wollte. Bereits in der 3. Minute konnte Michael Owusu zum 1:0 für den HSC einschieben. Schon in der 6. Minute erhöhte der HSC durch Jan Lauer auf 2:0. In der 16. ging der HSC mit einem eigentorverdächtigen Treffer der Holzmindener mit 3:0 in Führung. Bereits 7 Minuten später konnte Michael Owusu zum 4:0 erhöhen. Ein Debakel bahnte sich an. Durch einige Veränderungen im Spielerpositionsbereich und deutlichen Worten von der Seitenlinie konnte das Team des Trainergespanns Struck/Buck weitere Einschläge in den Kasten der SVer verhindern. Mit einem Spielstand von 4:0 für den HSC ging es in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der HSC spielte und agierte - der SV reagierte. Und das recht ordentlich. Bis zur 63. Minute, da erhöhte Max Sträche auf 5:0. Nach einem vermeintlichen Foulspiel im Strafraum des HSC sprach der Schiedsrichter den Holzmindenern einen Strafstoß zu, den Niklas Dorf zum Ehrentreffer und dem damit verbundenen Endstand von 5:1 für den HSC traf.

Durch den Nichtantritt seitens BW Salzhemmendorf bei der Partie gegen JFV RWE und der 6:1 Niederlage von Basche United bei AEB Hildesheim kann den Holzmindenern den 8. Platz keiner mehr nehmen. Mit diesem Tabellenplatz hat sich die A-Jugend des SV 06 Holzminden einen Startplatz in der Landesliga für die kommende Saison gesichert.

Showdown in Barsinghausen

Geschrieben von Andreas Struck
Am Samstag den 21.05. fand in Barsinghausen das Rückspiel der A-Juniorenlandesliga zwischen Basche United und dem SV 06 Holzminden statt. Vor Beginn der Partie wussten beide Lager, wie wichtig diese Partie ist, um die Chancen des Klassenerhaltes zu wahren. Beide waren zum Siegen verdammt.
Der SV 06 musste auf 3 Stammspieler verzichten, reiste aber mit einem guten Kader zum Spiel.
Die Partie wurde, für den SV ungewohnt, auf Kunstrasen ausgetragen. Also leichter Vorteil für Basche, die alle ihre Heimspiele auf Kunstrasen austragen.
Bei sonnigem sehr warmem Wetter pfiff der Schiedsrichter aus Hannover das Spiel an. Auf Grund einer unnötigen Unachtsamkeit konnte Adrian Stammes von Basche den Ball zum 1:0 ins Gehäuse der Holzmindener einschieben. Nun war guter Rat teuer. Von der Seitenlinie des SV kamen deutliche Anweisungen. Nach 10 Minuten hat sich der SV 06 wieder gefangen und kontrollierte das Spielgeschehen. In der 20. Minute erzielte Sergej Mezker den bis dahin verdienten Ausgleichstreffer. In der 30. Minute musste Holzminden verletzungsbedingt wechseln. Felix Pollmann kam für Daniel Glinsi. Dieser Wechsel beeinflusste in keinster Weise das Spiel. Der SV 06 weiter spielbestimmend. In der 32. Minute nahm sich Dennis Tacke ein Herz und erzielte den 2:1 Führungstreffer. Nach einer Ecke der Bascher stand die Abwehr unkonzentriert und Steven Krumfuss konnte kurz vor der Pause in der 43. Minute den Ausgleichstreffer erzielen. So ging es in die Pause.

Nach der Pause das gleiche Bild. Der SV bestimmte das Spiel, aber der Gegner kam immer wieder zu guten Kontern. In der 55. Minute konnte Fabian Doetz durch sehr guten körperlichen Einsatz den Ball bis zur Torauslinie führen und kurz vor dem Aus noch gezielt in den Rückraum der Bascher Abwehr flanken. Florian Müller stand goldrichtig und erzielte den 3:2 Führungstreffer für Holzminden. Nach der Flanke musste Fabian Doetz verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Er hatte bei seinem Sturmlauf soviel Geschwindigkeit drauf, dass er über die Torauslinie rutschte und dort mit einem Pfosten des dort abgestellten Tores kollidierte. Für ihn kam in der 56. Minute Leonardo Oppermann ins Spiel. Noch war das Spiel nicht entschieden. Basche lief weiter auf das Tor der Holzmindener an, doch die Abwehr stand und diese verstand es auch, das Spiel zu verschleppen. Somit musste sich Basche am Ende verdient 3:2 geschlagen geben.
Mit diesem Sieg ist der Klassenerhalt für den SV 06 in greifbarer Nähe.





Erneute Niederlage gegen Garbsen

Geschrieben von Andreas Struck
Beim Hinspiel in Garbsen musste sich die A-Jugend des SV 06 Holzminden mit 11:2 geschlagen geben. Im Hinspiel passte einfach alles nicht zusammen. Beim gestrigen Rückspiel sollte es anders laufen. Trainer Struck stand heute allein an der Linie, da sich der Co-Trainer in einer Reha befindet. Seitens des Teams musste lediglich auf Kapitän Dennis Tacke verzichtet werden. Somit konnte Struck aus dem Vollen schöpfen.
Gleich zu Beginn zeigten die Garbsener erneut, dass sie die drei Punkte haben wollten. Bereits in der 2. Minute erzielte Saif Hussein das 1:0 . Bereits in der 6. Minute erhöhte dieser auf 2:0. Nun war guter Rat teuer. Ein Debakel zeichnete sich ab. Schon in der 14. erhöhte Garbsen durch Jamal El-Garne auf 3:0. Nach aufmunterndem Coaching
von der Seitenlinie spielte der SV nun konzentrierter. Bis zur 38., da erhöhte Leonardo Kandidaten auf 4:0 - was auch gleich der Halbzeitstand war.

In der Pause organisierte Struck das Team um und brachte mit Yilmaz, Noureddine und Uenal frische Spieler. Garbsen machte da weiter, wo sie in der 1. Halbzeit aufgehört hatten. In der 54. konnte Calvin Heine auf 5:0 erhöhen. Jamal El-Garne konnte ein Unachtsamkeit in der 57. nutzen und den Ball zum 6:0 in Holzmindener Gehäuse einschieben. Den Schlusspunkt dieses Punktspieles setzte Saif Hussein mit seinem dritten Treffer zum 7:0 Endstand.

Fazit des Spieles : Der SV 06 wird weiterhin um den Saisonerhalt kämpfen müssen. Noch stehen 5 Spiele aus. Das Trainergespann Struck/Buck hat noch alle Hoffnungen, die Liga zu halten.

Das nächste Spiel findet bereits am Freitag abend um 19:30 Uhr in Neustadt am Rübenberge gegen Neustädter Land statt.

Nachholspiel der Landesliga

Geschrieben von Andreas Struck
Am Samstag, den 09.04.16 fand das Nachholspiel zwischen dem SV Alfeld und der A-Jugend des SV 06 Holzminden statt. Die Partie konnte auf Grund der Wetterverhältnisse im November 2015 nicht ausgetragen werden. Am Nachholsspieltag trafen sich beide Teams - die bereits seit 5 Jahren in den Bezirks-und Landesligen des NFV aufeinandertreffen - in Alfeld-OT Föhrste.
Im Vorfeld gab es klare Vorzeichen. Hatten die Alfelder bislang 21 Punkte auf der Habenseite, mußte der SV 06 sich mit ganzen 7 Punkten zufrieden geben. Somit war es für die Holzmindener ein wichtiges Spiel zum Klassenerhalt.
Weiterhin musste der SV 06 auf 6 Stammspieler wegen Verletzungen und Abitur verzichten. Aus der B-Jugend des SV 06 kam Jonah Sandforth als Unterstützung hinzu.
In der Kabinenansprache wies Trainer Struck auf die Brisanz dieser Partie deutlich hin. Zu Beginn der Partie setzten die Alfelder die Abwehrreihen des SV 06 mächtig unter Druck. Aber immer wieder verstanden es die SVer, um die neu formierte Innenverteidigung Puoti/Sandforth, die Angriffe im Keim zu ersticken. In der 17. Minute nahm sich Niklas Dorf aus Holzminden ein Herz und umspielte die Abwehr der Alfelder, um selber zum 1:0 für Holzminden einzulochen. Und weiter immer wieder Angriffe der Alfelder, die aber immer hektischer und ungenauer wurden. So ging es mit einer 1:0 Führung für Holzmindener in die Pause.
In der Halbzeit erneut klare deutliche und aufbauende Worte des Trainers Struck. Und wieder das gleiche Bild. Alfeld trug Angriff auf Angriff vor - doch Holzminden verstand es weiterhin zu verhindern, dass diese zu etwas Zählbarem führten. In der 74. Minute konnte Niklas Dorf erneut die Alfelder überlisten und auf 2:0 erhöhen. In der 83. Minute erzielte Tom Schmiz den Anschlusstreffer zum 1:2. Nun war guter Rat teuer. Das Spiel stand auf Messers Schneide. Aber die Abwehr aus Holzminden stand. In der 90. Minute konnte Merdan Fekovic einen langen Ball geschickt mitnehmen und lief auf Tor der Alfelder zu. Aber mannschaftsdienlich legte er den Ball vor dem Tor noch einmal quer und Niklas Dorf konnte seine heutige Leistung mit dem Enstand von 3:1 für den SV 06 Holzminden krönen.

Groß war die Freude in der Mannschaft des Trainergespanns Struck/Buck über diesen Dreier. Damit haben die Holzmindener gezeigt, dass sie weiterehin gewillt sind, um den Klassenerhalt zu kämpfen.

Die nächste Partie findet am Sonntag, den 17.04. beim AEB Hildesheim statt.

A-Jugend startet nach Winterpause mit Heimspiel

Geschrieben von Andreas Struck
Am Samstag, den 27.02.15 startet die A1 des SV 06 Holzminden nach der Winterpause in den Spielbetrieb in der Landesliga Hannover. In den Spielen vor der Winterpause lief es nicht gut für das Team aus Holzminden. Lediglich 4 Punkte konnten auf der Habenseite verbucht werden.
Bei dieser Partie handelte es sich um ein Nachholspiel der Hinserie. Zu Gast im Liebigstadion war das Team des JFV Neustädter Land aus Neustadt am Rübenberge. Da das Wetter in den letzten Tag mitspielte, konnte die Partie tatsächlich gespielt werden. Im Vorfeld bedarf es noch einiger platzpflegerische Erledigungen der Platzwarte. Diese leisteten gute Arbeit und dem Spiel stand nichts mehr im Wege.

Das Team des SV 06 mußte heute auf wenig Stammspieler verzichten, hatte eine gute Rückserienvorbereitung und war somit guter Dinge.

Nach einer angemessener Ansprache an das Team durch Coach Struck waren alle Spieler sofort präsent auf dem Spielfeld. In der 11. Minute wurde durch eine unglückliche Aktion im Strafraum des SV 06, den Gästen ein Elfmeter zugesprochen. Dieser konnte aber nicht zum 0:1 genutzt werden - der Ball strich unten links knapp am Pfosten vorbei ins Aus. Torwart Reuter war in der richtigen Ecke und hätte den Schuss wohl auch gehalten. So schenkten sich beide Teams im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit nichts. In der 42. Minute konnte Sergej Mezker zum 1:0 für den SV 06 einlochen. Bereits 2 Minuten später erhöhte er auf 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach Wiederanpfiff gaben die Neustädter richtig Gas und wollten schnell den Anschlusstreffer erzielen. Nach dem ersten Angriff konnte der SV 06 den Ball erobern, setzte einen schnellen Konter und Fabian Doetz konnte auf 3:0 erhöhen. In der 60. Minute erhöhte Sergej Mezker mit seinem 3. Treffer auf 4:0. Nun schien alles gelaufen. In der 65. Minute erzielte der Gast den 4:1 Anschlusstreffer. Bei einem Angriff der Neustädter wurde ein Spieler vom SV Keeper bei dem Abwehrversuch nach Klärung im Strafraum zu Fall gebracht. Klarer Elfmeter. Der Keeper mußte verletzungsbedingt, nachdem er die gelbe Karte erhalten hatte, ausgewechselt werden. Nun war seitens des SV 06 guter Rat teuer. Mannschaftskapitän Dennis Tacke nahm sich ein Herz und erklärte sich bereit, das Spiel als Torwart fortzusetzen. Der gegebene Elfmeter wurde zum 4:2 verwandelt. Nun lag noch einmal richtiges Knistern in der Luft. Noch waren 10 Minuten zu spiele. Aber erneut konnte Sergej glänzen und erzielte mit seinem 4. Treffer das 5:1 für den SV 06 Holzminden. Den Schlusspunkt setzte Fabian Doetz mit seinem 2. Treffer zum 6:2.

Das Trainerteam sprach allen Spielern ein dickes Lob aus. Beim heutigen Spiel traten alle als Team auf und haben so einen wichtigen Dreier für den Klassenerhalt erspielt.

Am kommenden Wochenende hat das Team des SV 06 spielfrei. Die nächste Partie findet am Sonntag, den 13.03. um 11:00 Uhr in Salzhemmendorf statt.

A-Junioren bei den Hallenmasters des TSV Bemerode

Geschrieben von Daniel Gregorovits
Bemerode, 30.01.2016. Am Samstag reisten die A-Junioren nach Hannover um am Hallenmasters des TSV Bemerode teilzunehmen. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit je fünf Teams bei einer Spielzeit von zwölf Minuten mit anschließenden Halbfinal- und Endspielen.

Die A-Junioren nehmen dieses Jahr nicht an der Futsalrunde teil und nutzten dieses Turnier als weitere Trainingseinheit.

Bei einer besseren Chancenverwertung in den ersten drei Begegnungen hätte sich das Team sicher für die Halbfinals qualifizieren können. So endeten die Spiele gegen den SV Ramlingen Ehlershausen, TSV Bemerode und Fortuna Sachsenross jeweils mit einem Unentschieden.

Im letzten Gruppenspiel gegen den BSC Acosta Braunschweig (Niedersachsenliga) mußte dann endlich der erste Sieg her, um noch am weiteren Turnierverlauf teilnehmen zu können. Nach einem schnellen Gegentreffer mußte das Team seine Spielweise umstellen. Dadurch wurden wir noch anfälliger gegen die schnell und technisch gut vorgetragenen Angriffe der eingespielten Braunschweiger und verloren am Ende 1:5.

Schade, aber unter den nicht ganz optimalen Voraussetzungen war es für den größten Teil des Teams hoffentlich eine Abwechslung in der Vorbereitungsphase auf die Rückrunde.

Ein besonderer Dank geht noch an Fabian, der als Feldspieler kurzfristig für unseren etatmäßigen Torhüter eingesprungen war.

Es spielten heute Fabian, Dennis, Hadi, Erkut, Onur, Can, Merdan, Daniel und Niklas.

Erster Dreier für die A-Landesligamannschaft

Geschrieben von Andreas Struck
Am Samstag, den 14.11.2015 fand bei widrigen Wetterverhältnissen die Landesligapartie zwischen dem SV 06 Holzminden und Basche United statt. Trainergespann Struck/Buck mußte am heutigen Spieltag lediglich auf einen Spieler verzichten. Basche United stand auf Grund eines besseren Torverhältnisses einen Platz vor dem SV 06.

Gleich zu Beginn zeigte der SV 06, dass er die 3 Punkte in Holzminden halten will. In den ersten Minuten mussten sich beide Teams an die Platzverhältnisse gewöhnen. Merdan Fekovic konnte in der 5. Minute das 1:0 erzielen. Danach plätscherte das Spiel so hin. Bis zur 37. Minute. Da konnte Niklas Dorf auf 2:0 für den SV 06 erhöhen. Fabian Doetz setzte mit dem 3:0 den Schlusspunkt der ersten Halbzeit. In der Pause sprach der Trainer noch den einen oder anderen Fehler im Aufbauspiel an. Aber im Großen und Ganzen war er mit der Leistung der 1. Halbzeit zufrieden.

Nach dem Wiederanpfiff eine Unkonzentriertheit seitens des SV 06, den die Bascher eiskalt nutzten und den Anschlusstreffer durch Adrian Stemmer erzielten. In der 57. Minute lief Sergej Mezker allein auf's Bascher Tor zu. Der Torwart eilte raus und foulte Sergej im Strafraum. Klare Regel = Elfmeter für den SV 06. Kapitän Dennis Tacke nahm sich den Ball - leider ging der Schuss an den Pfosten. Also kein Treffer. Sergej mußte verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Florian Müller ins Spiel. In der 67. Minute glich Dennis den verschossenen Elfer aus und erzielte das 4:1 . In der 70. Minute konnte sich auch Florian Müller mit dem 5:1 in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt dieser Partie setze Niklas Dorf in der 75. Minute, mit seinem zweiten Treffer zum Endstand von 6:1.

Mit diesem Ergebnis gab der SV 06 die rote Laterne der Landesliga ab und überholte sogar 3 Mannschaften. Dieses Spiel und das Ergebnis wird der Mannschaft sicher Auftrieb für die nächsten Spiele zum Klassenerhalt geben.

Zum Einsatz kamen heute :
Kolja Kowalski, Onur Özsoy, Tullio Puoti, Nico Garbe, Hadi Noureddine, Ihsan Ünal, Dennis Tacke, Niklas Dorf, Merdan Fekovic, Fabian Doetz, Sergej Mezker, Floria Müller, Felix Pollmann, Joschua Dewes und Daniel Glinski
Desweitern war auch unser Ersatztorwart Maurice Reuter dabei, der heute nicht zum Einsatz kam.

Beide Trainer waren mit dem Ablauf des Spieles vollkommen zufrieden. Heute hat die Mannschaft gezeigt, dass man mit einer geschlossenen mannschaftlichen Leistung die notwendigen Erfolge - sprich Punkte erspielen kann.

Als nächstes steht das Auswärtsspiel beim SV Alfeld am Samsta, den 21.11. auf dem Programm.

Kolja Kowalski hält Elfer in der 1. Minute

Geschrieben von Andreas Struck
Das A-Juniorenteam des SV 06 Holzminden um Trainergespann Struck/Buck mußte am Sonntag morgen zum nächsten Punktspiel in der Landesliga zum Tabellenführer dem HSC Hannover reisen. Bereits im Vorfeld der Partie hagelte es Absagen der Spieler. Ohne 10 - mit Unterstützung von 2 B-Junioren- trat das Team die Reise an.

Gleich zu Beginn der Partie ein Aufreger an der Strafraumgrenze des SV 06. Ein Spieler der Hannoveraner kam zu Fall. Laut Schiedsrichter durch Einwirkung eines SV-Spielers. Somit gab er einen Elfmeter in der 1. Spielminute. Der gut platziert geschossene Strafstoss wurde vom Keeper des SV 06 Kolja Kowalski souverän gehalten. Somit blieb der SV im Spiel. Bis zur 15. Minuten konnte der SV einen Gegentreffer verhindern. Dann schob Mithad Pepic , nach einer Unachtsamkeit im Spielaufbau des SV 06, den Ball unhaltbar ins Tor. Gleich nach dem Anstoss seitens des SV 06 erneut Probleme im Spielaufbau. Die Folge daraus war das 2:0 für den Gastgeber durch Igor Antunovic. In der 24. Minute konnte der SV, angetrieben vom Keeper Kowalski, durch Ihsan Ünal eine Torschuss ansetzen. Leider traf er nur die Latte des gegnerischen Tores. Im Gegenzug erzielte Paul Lange das 3:0. In der 26 Minute erneut ein Torschuss von Ihsan Ünal, der knapp am Gehäuse des HSC vorbei ging. In der 32. Minute nahm Mustafa Arslan einen Ball mit vollem Risiko und schoss auf das Tor der Hannoveraner, den der Keeper aber halten konnte. Im Gegenzug erneut ein Treffer des HSC, diesmal erneut durch den Spieler Mithad Pepic. Bis zur Halbzeit das gleiche Bild. Der HSC im Sturmlauf - der SV 06 verteidigte. Als letzte Bremse immer wieder Kolja Kowalski. Dann der Halbzeitpfiff.

In der Halbzeit sprach Trainer Struck einige Sachen an und hoffte auf eine bessere zweite Hälfte. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Der HSC rannte gegen die Abwehr des SV 06 an. Man konnte aber bereits im Spielaufbau der HSCler sehen, dass die Spieler des SV es diesen nicht so einfach machen wollten wie in der ersten Hälfte. In den zweiten 45 Minuten konnten immer wieder die Abwehrspieler, unterstützt durch die Mittelfeldspieler, weitere Einschläge im Holzmindener Kasten verhindern. Und als letztes immer wieder Keeper Kowalski. Schlusspfiff: Am Ende eine verdiente Niederlage, aber eine gut gespielte zweite Hälfte aller Holzmindener. Das Team setzte das um, was der Trainer in der Halbzeit angesprochen hatte. Mit dieser Moral der Spieler können in der Zukunft sicher die notwendigen Punkte zum Klassenerhalt erspielt werden.

Heute im Kader : Kolja Kowalski, Tullio Puoti, Merdan Fekovic, Ihsan Ünal, Niklas Dorf, Sergej Mezker, Hadi Noureddine, Onur Özsoy, Mustafa Arslan, Daniel Glinski, Dennis Tacke, Maurice Reuter, Morris Nolte und Senel Yilmaz.

Es fehlten : Erkut Aydin, Joschua Dewes, Fabian Doetz, Nico Garbe, Kevin Kruse, Marvin Mehler, Lennart Oppermann, Felix Pollmann, Can Weingartz und Florian Müller

Vielen Dank an die B-Jugend die mit zwei Spielern die A-Jugend unterstützt hat.

Als nächstes steht das Spiel gegen Basche United an. Dieses findet am Samstag, den 14.11.15 um 16:00 Uhr in der Sportanlage Liebigstrasse statt.

Wieder kein Dreier für die A

Geschrieben von Andreas Struck
Am letzten Samstag trafen die A-Junioren-Teams des SV 06 Holzminden und des 1. JFC AEB HIldesheim aufeinander. Die Vorzeichen deuteten auf eine enge Partie hin. Seitens des SV 06 konnte fast mit allen Stammspielern angetreten werden. Lediglich Kolja Kowalski fehlte aus beruflichen Gründen.
In den ersten 28 Minuten konnte man erkennen, dass auch der SV 06 es verstand, sich Torchancen zu erspielen. Leider konnte aber kein Ball im Gehäuse der Hildesheimer versenkt werden. In der 28. Minute traf Marco Czauderna zum 1:0 für die Hildesheimer. Im Halbfeld wurde der Spieler Niklas Dorf gefoult - leider gab der Schieri den Freistoss nicht und so entwickelte sich die Chance zum Torschuss, die Marco eiskalt nutzte. Schon 10 Minuten später traf Marco durch eine Abwehrfehler der SVer zum 2:0. Die Hildesheimer legten vor der Halbzeit noch einen drauf. Daniel-Valentin Bertram erhöhte zum 3:0. Nun war guter Rat teuer. Der Trainer stellte in der Halbzeitpause das System von 1-4-1-4-1 auf 1-4-4-2 um und fand wohl auch die richtigen Worte in der Pause. Nach dem Wiederanpfiff waren die Mannen von Trainergespann Struck/Buck aufmerksamer und konnte sich Torchancen erspielen - leider ohne Torerfolg. In der 69. Minute konnte der Schütze zum 3:0 auf 4:0 erhöhen. Mit dem 5:0 trug sich Marius Grebe in die Liste der Torschützen ein. Den Schlusspunkt setzte Marco Czauderna mit seinem dritten Treffer zum Endstand von 6:0 für die Hildesheimer.

Der Sieg der Hildesheimer geht vollstens in Ordnung, aber leider etwas zu hoch. Dennoch hat die Mannschaft vom SV 06 Moral bewiesen.

Als nächstes muss der SV 06 am Sonntag zum Tabellenführer dem HSC Hannover reisen. Anpfiff dort wird dann um 12:00 Uhr sein.

Rückkehrer mit nach Wunstorf

Geschrieben von Andreas Struck
Die A-Junioren des SV 06 Holzminden konnte Mitte der Woche einen Spielerzugang vermerken. Nach Gesprächen zwischen dem Trainer Andreas Struck und Kolja Kowalski konnte eine weitere Zusammenarbeit für die Saison 2015/2016 vereinbart werden. In den letzten 4 Jahren stand Kolja dem SV 06 in C-und B-Jugend als Torwart zur Verfügung. Kolja wechselte im Sommer zur SG Hameln 74 bei der er in der Herrenlandesligamannschaft zum Kader gehört.
Mit einem Kader von 13 Spielern, einige Spieler hatten private Termine und der ein oder andere fehlt immer noch verletzungsbedingt, reiste der SV 06 nach Wunstorf. Von Anpfiff an entwickelte sich eine sehenswerte Partie. Beide Teams schenkten sich nichts. In der ersten Halbzeit waren die Spielanteile in etwa gleich verteilt. So kamen auch beide Teams zu Torchancen, die aber entweder an ungenauen Abschlüssen oder am Torwart scheiterten.
In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Der SV konnte dem Team aus Wunstorf paroli bieten. In der 56. Minute wurde ein Ball vor der Abwehr quer geschoben - leider völlig unnötig. Der Wunstorfer Dimitrij Salakin konnte den Ball zur 1:0 Führung im Gehäuse des SV 06 einschieben. Trotz allem gaben die Mannen aus Holzminden nicht auf. Immer wieder konnten sie durch Balleroberungen zu guten Angriffen umschalten. In zwei Spielsituationen zeigte der Linienrichter Abseits an. Beide Entscheidungen sind diskutabel. Somit wurden 2 gute Torchancen unterbunden. Aber auch dieses störte die SVer nicht. Immer wieder gut gespielte Bälle und Torabschlüsse - leider ohne Erfolg. In der 82. Minute erneut eine Unachtsamkeit in der Abwehr des SV 06. Niklas Ens konnte diese zum 2:0 nutzen, was auch gleich der Endstand einer guten Landesligapartie war.
Beider Trainer des SV 06 Holzminden waren heute mit der Einstellung und Moral der Mannschaft zufrieden. Sie haben gekämpft und miteinander gespielt - wurden aber nicht belohnt.

Zu Kader gehörten: Kolja Kowaslki, Erkut Aydin, Tullio Puoti, Merdan Fekovic, Ihsan Ünal, Fabian Doetz, Niklas Dorf, Florian Müller, Sergej Mezker, Daniel Glinski, Nico Garbe, Senel Yilmaz und Onur Özsoy

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 31.10.15 um 16:00 Uhr in Holzminden statt. Zu Gast im Liebigstadion ist das Team der AEB Hildesheim.

Zwei verschenkte Punkte

Geschrieben von Andreas Struck
Am Samstag, den 26.09.15 fand um 16:00 Uhr das zweite Heimspiel der A-Junioren statt. Die A des SV 06 Holzminden stand unter Zugzwang. Auch das Team aus Salzhemmendorf konnte bislang nichts Zählbares auf ihrem Konto verbuchen. Beide Teams standen vor diesem Spiel mit null Punkten da.

Das Trainerduo Struck/Buck mußte auf mehrere Spieler verzichten, die auf Grund einer Seminarfahrt oder privater Termine nicht zur Verfügung standen. Trotz allem war man guter Dinge und konnte doch eine schlagfertige Mannschaft auf den Platz schicken.

Von Anfang an versuchte der SV 06, das Zepter in die Hand zu nehmen. Dieses gelang den Spielern zunehmend. In der 20. Minute konnte Niklas Dorf das 1:0 für den SV 06 erzielen. Der Gegner aus Salzhemmendorf konnte durch S. Vespermann in der 32. Minute ausgleichen. So ging es auch in die Pause.

Nach dem Anpfiff machte der SV 06 weiterhin viel Druck. Doch nach einer Unachtsamkeit im Spielaufbau des SV 06 konnte Y. Bergen in der 57. überraschend das 1:2 erzielen. Den Ausgleichtreffer zum 2:2 konnte Florian Müller in der 62. Minute erzielen. Nun machte der SV noch mehr Druck und erspielte sich eine leichte Überlegenheit. In der 75. Minute konnte Ihsan Ünal mit einem sehenswerten Treffer zum 3:2 erhöhen. in der 78. Minute trug sich unser Geburtstagskind Senel Yilmaz in die Torschützenliste ein und erzielte das 4:2. Nun schien alles gelaufen zu sein. Durch völlig unnötiges Meckern seitens der Spieler des SV 06 kam der Spielfluss zum Erliegen. Das eröffnete den Salzhemmendorfern Möglichkeiten zu Torschüssen. In der 80. Minute kamen sie durch den Treffer von S. Witt auf 4:3 heran. Jetzt hieß es, stabil abwehren. In der Nachspielzeit sprach der Schiedsrichter den Gegnern einen berechtigten Freistoss in ca. 25 Meter Entfernung zu. Diesen konnte Y. Bergen sehenswert zum 4:4 Entstand ins Gehäuse des SV 06 versenken.

Leider wurde hier 2 Punkte verschenkt. Im ganzen Spiel dominierte der SV 06 - die Salzhemmendorfer agierten. Durch Unkonzentriertheiten und undiszipliniertes Verhalten (Meckern beim Schieri) eröffneten wir den Salzhemmendorfer immer wieder Torchancen, die diese eiskalt nutzen.

A startet in die Landesligasaison

Geschrieben von Andreas Struck
Am letzten Wochenende (05.09.) spielte das Team bereits im Bezirkspokal gegen Neuhof (Trainer dort der ehemalige SV -Spieler und A-Jugendtrainer Enes Ujkanovic). Leider konnte der SV 06 sich bei einer Niederlage von 2:4 nicht für die nächste Runde des Bezirkspokals qualifizieren. Die beiden Treffer für den SV 06 erzielten Niklas Dorf und Florian Müller.

Am Samstag, den 12.09.15 , startete die A-Jugend vom SV 06 Holzminden ihre Saison in der Landesliga. Zu Gast im Liebigstadion war das Team der JSG Niedernwöhren/Enzen (souveräner Aufsteiger aus der Bezirksliga 1 Stadt Hannover).
Wie bereits schon im Vorfeld bekannt gemacht wurde, sind in dieser Saison nur noch 5 Spieler der letzjährigen Mannschaft im Kader. Mit 5 Neuzugängen (Merdan Fekovic, Tullio Puoti, Niklas Dorf, Sergej Mezker und Can Weingartz) und weiteren Spielern aus der letztjährigen A 2 und B-Jugend des SV 06 wird das neu formierte Team versuchen, in der Landesliga einen Platz zwischen 5 und 10 zu erspielen. Zum Kader gehören insgesamt zur Zeit 21 Spieler. Näheres zum Kader folgt in Kürze.

Nun zum Spiel:

Gleich zu Beginn des Spieles wurde der SV 06 doppelt gestraft. In der 3. Minute gab der Schiedsrichter einen berechtigten Elfmeter für die JSG. Leon Horstmann konnte diesen zum 0:1 verwandeln, obwohl der Keeper des SV 06 Maurice Reuter die Ecke ahnte. Bereits in der 5. Minute erhöhte die JSG nach einer Unachtsamkeit in der Defensive durch erneut Leon Horstmann zum 0:2. Nun war guter Rat teuer. Alle Bemühungen den Spielfluss der Gegener zu unterbinden, scheiterten erst einmal. In der 14. Minute konnte die JSG durch Jonas Wahlmann zum 0:3 erhöhen. Den 0:4 Treffer erzielte Thore Hertkamp dann in der 24. Minute. Ein Debakel deutet sich an. Nun spielten die SVer etwas konzentrierter. Endlich der Halbzeitpfiff. In der Pause wurden die deutlichen Fehler angesprochen und es wurde gewechselt. Der SV nahm 2 Wechsel vor: Tullio Puoti und Luca Terr Hell kamen ins Spiel. In der zweiten Halbzeit konnten die SVer den Spielfluss der Gegener sichtbar besser unterbinden und kamen auch zu dem einen oder anderen Torschuss. Doch leider wurden diese nicht mit einem Treffer gekrönt. Am Ende der Partie verlor der SV 06 mit 4:0 sein erstes Punktspiel der diesjährigen Landesligasaison.

Fazit :
Die Aufgabe des Trainergespanns besteht in den nächsten Wochen darin, die neu zusammen gestellte Mannschaft zu einem homogenen Team zusammen zu schweißen.

Kader : Maurice Reuter, Erkut Aydin, Merdan Fekovic, Fabian Doetz, Niklas Dorf, Florian Müller, Sergej Mezker, Hadi Noureddine, Onur Özoy, Nico Garbe, Dennis Tacke, Tullio Puoti, Can Weingartz, Joschua Dewes und Luca TerrHell

Das nächste Spiel der A findet am Samstag, den 19.09.15 um 16:00 Uhr in Rehden beim JFV RWD statt.