D2 sichert sich den 4. Platz in der Kreisliga

Geschrieben von Maximilian Rudloff
An einem sonnigen Fussballnachmittag am Samstag trafen wir auf die JSG Hils. Mit einem Sieg konnte man sich den 4. Platz sichern, trotzdem war die Vorgabe des Trainers, erstmal die Null zu halten, wie schon gegen Bevern.

In der Anfangsphase tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab. "Bloß kein Risiko eingehen" war das Motto der ersten Viertelstunde. Dann konnte sich Lara erstmals an der Spitze durchsetzen und gleich mit der ersten Chance das 1:0 erzielen. Nun hatten wir viele Chancen, das 2:0 zu erzielen, leider konnten wir diese nicht nutzen und so kam es wie es kommen musste - in der Schlussminute der ersten Halbzeit konnte die Gastmannschaft das 1:1 erzielen. So hieß auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit nahm Hils gleich das Heft in die Hand und konnte schon nach zwei Minuten das 2:1 erzielen. Wir ließen uns dadurch aber nicht beeindrucken und konnten fünf Minuten später nach einem schönen Zuspiel von Sipan zu Max, der den Ball über den Torwart lupfte, auf 2:2 ausgleichen. Es dauerte aber nicht lange, da mussten wir den nächsten Rückschlag wegstecken. Hils erzielte durch einen Konter die erneute Führung zum 3:2. Nun waren wir geschockt, und es waren nur noch zehn Minuten zu spielen. Lara konnte aber durch eine Einzelaktion zum 3:3 ausgleichen. Hils versuchte nun wieder, die erneute Führung zu erzielen, wir eroberten den Ball und konterten. Lara lief alleine aufs Tor zu, der letzte Spieler von Hils foulte sie kurz vor der Strafraumgrenze und brachte sie zu Fall. Den fälligen Freistoß konnte Lara fünf Minuten vor Schluss zum umjubelten 4:3 verwandeln. Dies war auch der Endstand in einer hochklassischen und spannenden Kreisligabegegnung.

Mit diesem Ergebnis hatten wir den 4.Platz hinter den drei Spitzenteams sicher. Das ist ein großartiges Ergebnis, mit dem Trainer, Spieler sowie Fans hochzufrieden sein können, da mit uns in der Kreisliga niemand gerechnet hätte. Das letzte Spiel ist nun gegen Forstbachtal, das für uns aber ohne Bedeutung sein wird, trotzdem will man sich nochmal gut präsentieren.

Auswärtssieg in Bevern

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am Freitag den 16.05.2014 hatten wir ein Spiel in Bevern. Ziel war es, erst einmal hinten sicher zu stehen und zu schauen, was nach vorne geht. Am Anfang des Spiels trauten sich beide Mannschaften nicht, nach vorn zu spielen. Die meiste Zeit fand das Spiel im Mittelfeld statt. In der 1. Halbzeit kamen wir nicht wirklich ins Spiel. Es dauerte bis zur 20. Minute, als Simon einen fulminanten Schuss in den Winkel setzte. Der Torwart von Bevern lenkte den Ball knapp übers Tor. Bis zur Halbzeit passierte dann aber nichts mehr und somit stand es 0:0.
In der zweiten Halbzeit ging es dann zügig los: Bevern rannte öfter nun auf unser Tor, sie trafen den Pfosten oder unseren gut aufgelegten Torwart Artur. Eigentlich warteten alle darauf, dass es gleich rappelte, aber durch einen gut ausgespielten Konter, konnte Lara mit einem guten Schuss in den Winkel zum hochumjubelten 1:0 abschließen. Nun kontrollierten wir das Spiel und konnten durch Jan zwei Minuten später auf 2:0 erhöhen. Wir hatten nun sehr viele Chancen, konnten diese zuerst leider nicht nutzen. Von Bevern kam nun gar nichts mehr. Kaan setzte sich dann gegen drei Gegner durch und hatte ein gutes Auge für Lara, die erneut erfolgreich war. Lara erzielte dann kurz vor Schluss noch einen Treffer und hatte damit einen lupenreinen Hattrick erzielt. Insgesamt ein hochverdienter 4:0 Erfolg mit einer sehr guten spielerischen sowie kämpferischen Leistung.


Zweites Pflichtspiel - Zweite Niederlage

Geschrieben von Maximilian Rudloff 
Im zweiten Punktspiel ,am 03. Mai, des Jahres mussten wir zum Auswärtsspiel nach Hehlen. Wir erhofften uns, dass wir drei Punkte mit nach Holzminden mitnehmen konnten.
 
Am Anfang des Spiels konnte man schon sehen, dass zwei gleichstarke Teams auf dem Platz standen. Beide tasteten sich erstmal ab, und das Spiel fand bis Mitte der ersten Halbzeit eigentlich nur im Mittelfeld statt. In den ersten 20 Minuten kam auch kein Torschuss auf beiden Seiten zustande. Leider kam Hehlen dann aber in der 25. Minute zum ersten Distanzschuss, der auch gleich im rechten Eck ins Tor, ohne Chance für Artur, fiel. Bis zur Pause passierte dann nichts mehr.

In der zweiten Halbzeit fingen wir eigentlich gut an gleich mit zwei dicken Möglichkeiten zum Ausgleich, die leider nicht genutzt wurden. Gleich im Anschluss gelang Hehlen dann aber ein Doppelschlag jeweils mit einem Konter und einem Traumtor in den Winkel. Somit war das Spiel entschieden, wir konnten nur noch auf 1:3 durch Max verkürzen. Insgesamt eine unnötige Niederlage da beide Teams auf Augenhöhe waren. Hehlen war konsequenter und hatte das nötige Glück im Abschluss.
Das nächste Spiel ist nun am kommenden Samstag gegen die D3.

D2 unterliegt D1

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am Donnerstag stand das erste Punktspiel des Jahres gegen die D1 an. Die natürlich
der hohe Favorit ist. Trotzdem wollten wir gut dagegen halten und versuchten, nicht
zweistellig zu verlieren!

In der Anfangsphase klappte das leider nicht so gut, die D1 konnte sich bereits in den ersten 15 Minuten eine 4:0 Führung herausspielen und es hätte bereits auch schon höher stehen können.
Offensiv gelang uns leider gar nichts. Wir befreiten uns meist mit langen Bällen, die nicht ankamen, oder schlugen die Bälle ins Seitenaus. Mitte der ersten Halbzeit wurde es dann etwas besser aus unserer Sicht. Die Angriffe der D1 wurden abgefangen oder wir stellten die Spieler ins Abseits, sodass wir zur Pause nur noch einen Gegentreffer durch eine Einzelaktion hinnehmen mussten. Folgerichtig stand es zur Pause 0:5.

In der zweiten Halbzeit passierte dann nicht mehr viel, der D1 gelang durch jeweils zwei Einzelaktionen noch zwei Treffer. Ansonsten versuchte es die D1 mit Distanzschüssen, die Artur dann meist festhalten oder sicher ins Seitenaus klären konnte. Somit verloren wir mit 0:7 und hatten es immerhin geschafft, nicht zweistellig zu verlieren. Leider verletzten sich während der zweiten Halbzeit drei Spieler. Nun hoffen wir, dass sich die drei Verletzten schnell wieder erholen und am nächsten Punktspiel in einer Woche für das Auswärtsspiel in Hehlen wieder fit sind!


Erfolgreicher Abschluss in der Halle

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am Sonntag, den 2. März war es nun soweit: Die HKM-Endrunde 2014. Wir spielten in
Gruppe B gegen die JSG Forstbachtal, SV 06 Holzminden V, JSG Boffzen/Fürstenberg II und gegen den VfR Hehlen.
Unser Ziel bzw. unsere Vorgabe des Trainers lautete, am Ende der Vorrunde auf dem 2. Platz zu stehen und somit ins Halbfinale einzuziehen!

Im ersten Spiel stand uns die JSG Boffzen/Fürstenberg II gegenüber. Das ganze Spiel war ausgeglichen, wie schon erwartet. Bis kurz vor Schluss stand es 1:1, bis wir durch einen platzierten Schuss von Lara mit 2:1 in Führung gingen und das Spiel für uns entscheiden konnten!
Im zweiten Spiel stand uns dann unsere eigene D V gegenüber. Uns gelang ein guter Start, wir gingen gleich nach zwei Minuten in Führung. Wir hatten die Chancen, frühzeitig alles klar zu machen, konnten diese Chancen aber nicht verwerten. Bis zwei Minuten vor Schluss schien alles gelaufen, da die D 5 des SV 06 Holzminden bis dahin nicht eine Chance hatte. Phillip bekam nun aber zu Unrecht eine zwei Minuten Strafe und somit waren wir die letzten Minuten in Unterzahl. Wir versuchten uns hinten rein zu stellen und das Ergebnis über die Zeit zu bringen! Dies gelang uns aber nicht und somit mussten wir eine Minute vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen. Es kam aber noch schlimmer! Fünf Sekunden vor Schluss mussten wir auch noch das 2:1 einstecken und verloren somit das Spiel.
Im dritten Spiel mussten wir gegen die JSG Forstbachtal ran, einer der Favoriten! In den ersten fünf Minuten hatten wir nichts entgegenzusetzen und lagen bereits mit 0:4 zurück. Erst jetzt wurden wir wach, aber leider zu spät. Wir konnten nur noch durch Phillip auf 2:4 verkürzen. Im letzten Spiel musste nun ein hoher Sieg gegen den VfR Hehlen her. Dies gelang uns auch einigermaßen: Wir gewannen das Spiel mit 3:1, auch mit viel Glück, da Hehlen einige Großchancen liegengelassen hatte.

Die JSG Forstbachtal war in unserer Gruppe souverän Erster geworden, für uns kam es nun im Vergleich mit der D V des SV 06 Holzminden darauf an, wer ins Halbfinale einziehen durfte. Wir sowie die D V hatten zwei Spiele gewonnen und zwei Spiele verloren, hatten also beide 6 Punkte auf dem Konto. Das Torverhältnis stand bei beiden ebenfalls auf 0, somit entschied, wer am meisten Tore geschossen hatte! Die D V hatte 5, wir hatten 8 Tore geschossen und somit standen wir im Halbfinale!

Im Halbfinale stand uns nun unsere eigene D I gegenüber. Leider hatten wir keine Chance und verloren das Spiel zu Recht mit 0:8. Die D I holte im Finale dann auch hochverdient den Titel, Gratulation!

Aber auch wir konnten stolz auf uns sein. Insgesamt kamen wir unter die besten vier des Landkreis Holzminden!


Ein sensationelles Turnier!

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am Sonntag, den 19.01.2014 waren wir bei einem Einladungsturnier in Höxter. Da wir die Gegner nicht kannten, mussten wir sehen, wie sich das Turnier so entwickelt. Die Anspannung war allen Spielern und auch Eltern ins Gesicht geschrieben.

Als erstes mussten wir gegen die SV Höxter spielen, wir hatten den Gegner von Anfang an
im Griff, nur leider machte uns in den ersten Minuten die Chancenverwertung einen Strich durch die Rechnung. Wir konnten dann kurz vor Ende aber doch noch das verdiente 1:0 machen. Im nächsten Spiel stand uns die JSG Heiligenberg gegenüber. Diese konnten wir souverän und locker mit 3:0 schlagen. Nachdem wir die zwei Spiele in der Halle 1 in der Bielenberghalle gut bestritten hatten, mussten wir nun in die "beliebte" Halle 2 wechseln. Diese ist kleiner und die Zuschauer können das Spiel nur durch eine Glasscheibe betrachten, daher ist in der Halle eine ganz andere Atmosphäre!

Man merkte auch gleich, dass unser ganzer Spielfluss in der Partie gegen Albaxen nicht vorhanden war. So kamen die Tore nur durch Distanzschüsse zustande. Trotzdem konnten wir das Spiel mit 2:1 für uns entscheiden und standen somit schon als Finalist fest, obwohl wir noch ein Spiel vor uns hatten! Auch im letzten Spiel mussten wir in Halle 2 gegen den SV Fürstenau/Bödexen antreten. Auch hier konnten wir durch die Halle nicht in unser Spiel finden. Trotzdem gewannen wir auch die letzte Partie mit 1:0!

Somit standen wir als Gruppen-Erster der Gruppe A souverän und verdient mit 12 Punkten und 7:1 Toren im Finale. Unser Gegner im Finale war der Gruppen-Erste der Gruppe B, unsere eigene D3! Die Spieler von der D3 waren sich ziemlich sicher, dass sie dieses Spiel gegen uns locker gewinnen werden. Doch es sollte diesmal anders kommen...

In der letzten Begegnung des heutigen Tages spielten wir nun wieder in Halle 1. Von Anfang an zeigte sich, dass beide unbedingt als Sieger des Turniers nach Hause fahren wollten. Zunächst kamen die Spieler der D3 besser ins Spiel! Trotzdem kamen wir immer wieder auch mal nach vorne und versuchten unser Glück. Beide Mannschaften hatten Chancen, um in Führung zu gehen! Doch beide Mannschaften nutzten ihre Chancen bis dahin nicht und noch bis eine Minute vor Schluss sah es so aus, als ob das Spiel im Elfmeterschießen entschieden werden musste. Durch einen Ballverlust der D3 nach einer Ecke machten wir das Spiel schnell und Leo nutzte die Chance und wir gingen mit 1:0 in Führung. Es waren nur noch dreißig Sekunden auf der Uhr und die D3 warf jetzt noch einmal alles nach vorne! Wieder konnten wir den Ball erobern und Miguel konnte alleine aufs Tor zulaufen und machte das 2:0 und somit die endgültige Entscheidung!

Die Halle bebte…

Am Ende gab es großes Lob an alle und wir konnten den 1. Platz unter unserem Trainer Uwe einfahren, der sichtlich stolz auf sein Team ist!


Gute 2. HKM-Runde der D2

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am vergangenen Sonntag stand für die D2 die 2. HKM-Runde auf den Plan. Es waren die ersten Pflichtspiele im neuen Jahr, und wir wollten gut ins neue Jahr starten.

Im ersten Spiel mussten wir gegen eine Mannschaft des SV 06 Holzminden spielen. Das
Spiel begann für uns gut! Wir hatten den Gegner im Griff und hatten mehrere Chancen,
in den ersten Minuten schon mit zwei, drei Toren in Führung zu gehen. Nur leider hatten
wir wohl zu wenig Zielwasser getrunken und so stand es nach sechs Minute immer noch 0:0.

Nun wollten wir mit aller Macht den Führungstreffer erzwingen, aber weiterhin klatschte
der Ball gegen das Aluminium oder Luisa, die Torhüterin der D3, hielt den Ball meist sicher fest. Und so kam es, wie es kommen musste. Nachdem alle Feldspieler aus unserer Mannschaft in der gegnerischen Hälfte waren, fingen wir uns durch einen unnötigen Ballverlust einen Konter ein, der mit einem 0:1 bestraft wurde. Nun machten wir hinten auf und verloren das Spiel durch zwei weitere Konter, die knallhart mit zwei weiteren Gegentreffern bestraft wurden.

Im zweiten Spiel wollten wir dann mit derselben Körpersprache wie schon im ersten Spiel auftreten, nur die Chancen sollten besser genutzt werden. Dies gelang uns auch sehr gut, wir konnten das Spiel klar und deutlich mit 7:0 gewinnen.

Im dritten Spiel stand uns dann die zweite Mannschaft der Kreisauswahl gegenüber, dies war eine gute Gelegenheit für unseren Trainer zu testen, da das Spiel gegen die Kreisauswahl nicht gewertet wird. Trotzdem konnten wir das Spiel knapp mit 2:1 für uns entscheiden.

Die letzten beiden Begegnungen des Tages für uns gegen den MTSV Eschershausen II und der JSG HilsIII konnten wir letzlich ebenfalls klar und deutlich mit jeweils 5:1 und 6:2 zu gewinnen.

Nachdem die erste und zweite HKM-Runde gut verlaufen ist, hoffen wir, dass die dritte Runde genau so positiv verläuft.


Neue Trainingsanzüge für die D2

Geschrieben von Annett Fischer
Über neue Trainingsanzüge können sich ab sofort die Spieler der D2 des SV 06 Holzminden freuen. Damit die Spieler auch außerhalb des Platzes eine gute Figur machen und die Farben des SV 06 ordentlich repräsentieren, wurden sie mit Trainingsanzügen von Erima ausgestattet. Als Sponsor konnte die Firma VW Nutzfahrzeuge aus Hannover gewonnen werden. Stellvertretend für die Firma übergaben die beiden Nutzfahrzeugverkäufer, Carsten Nickel und Björn Jerusalem, vom Autohaus Vatterott in Holzminden die neuen Trainingsanzüge.
Alle Spieler möchten sich nochmals herzlich bei dem Sponsor aus Hannover für die Unterstützung bedanken.

D2 gegen JSG Forstbachtal leider 0:10

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Nachdem wir in der Woche im Pokal eine starke Leistung gegen die D3 gezeigt hatten, stand uns nun einer der Meisterschaftsanwärter, die JSG Forstbachtal gegenüber. Auch an diesen Tag wollten wir wieder beweisen, dass wir eine Mannschaft sind und das Ergebnis so gering wie möglich halten.

Von Beginn an zeigte sich, dass die JSG Forstbachtal der klare und haushohe Favorit ist. Sie spielten uns aus und ließen uns keine Chance ins Spiel zu kommen. Nach nur fünf Minuten fiel auch leider schon der erste Treffer, als uns die JSG Forstbachtal ganz einfach ausspielte. Das Spiel verlief auch so weiter, wir verloren zu schnell den Ball und in der Rückwärtsbewegung waren wir auch viel zu langsam, deswegen stand es schon zur Halbzeit 0:6. Auch noch kam dazu, dass drei Spieler heute keine Lust hatten, sie zeigten keinerlei Teamgeist und ein Spieler ging sogar schon in der Halbzeit nach Hause.

Das darf nicht noch einmal vorkommen und wir hoffen, dass das Thema jetzt geklärt ist und in so einer Form nicht mehr auftritt.

In der zweiten Halbzeit bekamen wir sogar noch ein paar Torchancen, der letzte Pass fehlte aber in den Aktionen und so wie es dann immer ist, werden diese Fehler bestraft und wir bekamen durch Konter noch vier Dinger eingeschenkt. Der Endstand hieß folgerichtig 0:10.

Einen kleinen Zwischenfall gab es kurz vor Schluss trotzdem noch: Ein Spieler der JSG Forstbachtal beleidigte den Schiri und wurde regelkonform mit einer Zeitstrafe vom Platz verwiesen.

Dieses Spiel soll nun schnell aus den Köpfen, sodass wir im nächsten Spiel mit viel Selbstvertrauen die notwendigen Punkte aus Eschershausen entführen können.


Leider nur ein Unentschieden für die D2

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am letzten Samstag stand uns der VfR Hehlen gegenüber, und es wurde uns eine klare Aufgabenstellung gegeben: Ein Sieg!!!

Das Spiel fing mäßig an und beide Mannschaften tasteten sich erstmal ab. Durch viele Fehler im Spielaufbau von beiden Mannschaften war es in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, in dem keiner ein Tor verdient gehabt hätte, aber leider ließen wir dem besten Spieler von Hehlen einmal zu viel Platz, sodass er kurz vorm Sechzehner abzog und der Ball flog unhaltbar in den Winkel zur Führung von Hehlen. Nun überließen wir Hehlen völlig unnötig das Spiel und bekamen kurz vor der Pause durch einen satten Freistoß das 0:2. Das war auch der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit bekamen wir auch endlich Zugriff auf die Partie, sodass es dann relativ schnell ging. Leo erzielte 5 Minuten nach der Pause den verdienten Anschlusstreffer, nachdem er sich durch die ganze Abwehr durchgeschlichen hatte. Nur drei Minuten später wurde Paul-Moritz eingewechselt der nach einer schönen Kombination sich ein Herz nahm und aus einem spitzen Winkel den Ausgleich erzielte. Die Antwort vom Gegner kam prompt! Sie markierten den erneuten Führungstreffer, was den Spielverlauf völlig auf den Kopf stellte. Davon ließen wir uns aber nicht beeindrucken und kamen durch Leo wieder zum Ausgleichstreffer. Nun drückten wir weiter und kamen zu Großchancen, die aber leider nicht genutzt wurden. Die beste Chance hatte kurz vor dem Abpfiff Lara, die den durch Florian herausgeholten Neunmeter aber leider nicht verwandeln konnte. So wurde es durch die erste Halbzeit ein leistungsgerechtes Unentschieden und die Partie endete mit 3:3.

Das nächste Spiel ist am Mittwoch gegen die D III und da wollen wir eine kleine Sensation schaffen!

D2 unterliegt trotz kämpferisch guter Leistung

Geschrieben von Maximilian Rudloff
Am vergangenen Freitag stand das erste Derby gegen die D1 des eigenen Vereins an. Die D1 war natürlich der haushohe Favorit und für uns gab es heute nur ein Ziel:
„Wir wollen uns nicht wie vor einem Jahr abschlachten lassen.“

Das Spiel ging um 17.00 Uhr los. Von Beginn an waren wir hochkonzentriert und ließen der D1 kaum Möglichkeiten, die Lücke zu finden. Bei jedem Angriff stellten wir uns tief hinten rein, trotzdem kam die D1 immer wieder zu Möglichkeiten, die sie aber jedes Mal nicht nutzen konnten. Immer wieder versuchten sie es mit Einzelaktionen, wir schlugen den Ball aber entweder ins Seitenaus oder über die Mittellinie, sodass die D1immer wieder neu aufbauen musste und so plätscherte das Spiel dahin. Zur Halbzeit stand es verdienter Maßen 0:0. Die Freude war groß, aber wir wussten, dass die D1 jetzt zehn Minuten Vollgas geben wird.

So war es auch. Der Gegner versuchte jetzt immer wieder über Außen oder einen Pass durch die Mitte zu spielen. Die ersten zehn Minuten hielten wir die Null durch eine von allen, vor allem kämpferisch sehr gute Leistung. Durch einen Pass durch die Mitte in der 40. Minute gelang der D1 dann aber leider doch der Treffer. Nun kam die D1 noch zu zwei weiteren Treffern, es hätten aber auch noch mehr sein können, doch Max zeigte einige Glanzparaden und verhinderte weitere Einschläge.

Insgesamt eine sehr starke Leistung. So kann man mit viel Selbstvertrauen in die nächsten Spiele gehen.

Der Trainer ist sehr stolz auf seine Jungs und Mädels. Weiter so!!!!!!!

Erstes Saisonspiel - Erster Sieg!

Geschrieben von Maximilian Rudloff
In unserem ersten Pflichtspiel der Saison 2013/2014 kam der MTSV Eschershausen zu uns nach Holzminden. Unser Ziel von Anfang an: Ein gutes Spiel machen und die drei Punkte einfahren. Das Spiel wurde pünktlich um 14.00 Uhr angepfiffen. Beide Mannschaften waren von Beginn an konzentriert. Allerdings lief das Spiel die meiste Zeit im Mittelfeld ab, sodass es wenig Torchancen gab. In der Mitte der 1. Halbzeit war es dann so weit: Jan zog knapp vor dem Strafraum ab und der Ball ging platziert ins untere linke Eck, der Torwart hatte keine Chance. Bis zur Halbzeit blieb es dann beim Stand von 1:0 für uns.

Die zweite Halbzeit ging los wie erwartet: Eschershausen drückte auf den Ausgleich und wir versuchten mit Kontern die Führung auszubauen. Durch eine Einzelaktion von Lara kamen wir zum 2:0. Wir dachten nun, wir können das Tempo etwas drosseln, aber Eschershausen versuchte weiter, das Tor zu erzielen. In einem schönen Spielzug lief Florian allein auf das gegnerische Tor zu, dabei wurde er im Strafraum vom Torwart brutal umgetreten und wir bekamen einen Neunmeter. Felix traute sich und schoss den Ball aber leider an den rechten Pfosten. Im direkten Gegenzug bekamen wir noch durch einen Distanzschuss einen Gegentreffer. Das war aber nicht weiter schlimm denn kurz darauf war Schluss.

Wir gewannen die Partie mit 2:1 und wollen in den nächsten Spielen so weiter machen.

D2 - JSG Hils

Mini-WM Ramlingen

D2 - Bevern

D2 - D1

HKM-Endrunde

Schelpe-Cup Höxter

2. HKM-Runde

D2 vs. MTV Bevern

D2 - JSG Forstbachtal

D2 vs. D1