SV 06 Altsenioren verteidigen Meistertitel

SV 06 Holzminden - MTV Derental 5:2 (2:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem letztendlich deutlichen Heimsieg konnten die SV Altsenioren ihren Titel verteidigen. Die 06er legten los wie die Feuerwehr, bereits nach 3 Spielminuten traf SV Goalgetter Marinko Djak per Flachschuss zur Führung. Zwei Minuten später traf Sheko Alo den Pfosten, in Spielminute 8 war es erneut Djak, der auf 2:0 erhöhte. Danach vergaßen die Hausherren trotz guter Gelegenheiten das Toreschießen.

Aber auch im Strafraum der 06er brannte es dann ein oder andere mal lichterloh. Marc Rolirad hielt dem Druck aber stand und vereitelte beste Gelegenheiten. In der 27. Minute hatte er bei einem Fernschuss von Lars Meyer allerdings das Nachsehen, es stand plötzlich nur noch 2:1.

Kurz nach der Halbzeit sollte sogar der Ausgleich für die Gäste fallen, ein Freistoss fand den Weg in das Tor der Holzmindener. Die Gastgeber hatten allerdings die passende Antwort in Form von Frank Schünemann parat: quasi im Gegenzug schoss "Schüne" das wuchtige 3:2, ein toller Fernschuss. In der 38. hätte Schünemann das Spiel entscheiden müssen, scheiterte allerdings frei vor dem Tor am Keeper. Mit einem harten Flachschuss entschied Amjad Wali dann allerdings doch das Spiel (53.). Den Schlusspunkt setzte, wie sollte es anders sein, Marinko Djak - natürlich per Distanzschuss.

SV 06: Rolirad- Nickel, A. Fieker, Alo, Noureddine, Kuliev, Reckling, Wali, Djak, Schünemann

Torfolge:

1:0, 2:0, 5:2 Djak
3:2 Schünemann
4:2 Wali

Torschützen:

Marinko Djak 20, Frank Schünemann 6, Amjad Wali 5, Eldar Kuliev, Souheil Noureddine, Carsten Reckling jeweils 3, Carsten Nickel, Sheko Alo jeweils 2, Bernward Horn, Müslim Yasar, Thorsten Fieker, Andreas Simoncini jeweils 1

Kantersieg in Bodenwerder

SCM Bodenwerder - SV 06 Holzminden Altsenioren 0:8 (0:3)

Geschrieben von Philipp Pachel
Durch einen sehr hohen Auswärtssieg in Bodenwerder und der zeitgleichen Niederlage von Boffzen in Derental zogen die Holzmindener am FC 08 Boffzen vorbei und können am kommenden Freitag mit einem Unentschieden ihren Meistertitel verteidigen. Die Mannschaft hofft auf viele Zuschauer. Für diverse Getränke soll gesorgt werden. Anstoss ist um 19 Uhr auf der Liebigsportanlage in Holzminden.

In Bodenwerder gingen die SVer nach 15 Minuten durch einen Distanzschuss von Marinko Djak in Führung. Zuvor bewahrte SV-Torwart Marc Rolirad seine Mannschaft vor einem Rückstand und sollte letztendlich des öfteren dafür verantwortlich sein, dass sein Kasten am Ende sauber blieb. Spätestens nach dem 2:0 durch Amjad Wali zeigte sich dann aber, in welche Richtung dieses Spiel gehen sollte. Nach toller Einzelaktion von Frank Schünemann brauchte Marinko Djak 7 Minuten vor der Halbzeit nur noch den Fuß zum 3:0 aus Holzmindener Sicht hinhalten.

Nach der Halbzeit brachen bei den stark ersatzgeschwächten Münchhausenstädtern dann alle Dämme. Innerhalb von 5 Minuten verdoppelten die SVer dann den Spielstand durch Tore von Djak, Wali und abermals Djak. In der 48. Minute gelang Wali dann auch das 7:0, kurz vor Spielende erzielte Schünemann dann den 0:8 Endstand!

SV 06 Holzminden: Rolirad- Alo, Reckling, Nickel, Noureddine, Kuliev, Wali, Djak, Schünemann

Tore:

0:1 / 0:3 / 0:4 / 0:6 Djak
0:2 / 0:5 / 0:7 Wali
0:8 Schünemann


SV 06 Altsenioren mit Licht und Schatten

SG Wesertal - SV 06 Holzminden 4:0 (2:0)

Geschrieben von Philipp Pachel
In einem einseitigen Spiel gingen die SVer schon früh in Rückstand, nachdem der Ex-SVer Selman Tursun bereits nach 4 Spielminuten einen Freistoss direkt verwandelte. Nach 19 Minuten erhöhten die Hausherren nach einem Konter auf 2:0. Die 06er verpassten es im Anschluss trotz guter Tormöglichkeiten, den Anschlusstreffer zu erzielen. In Halbzeit 2 legten sich die Wesertaler ihren Dauerrivalen zurecht, sodass das ganze Spiel in einer derben Niederlage enden sollte.

SV 06: Rolirad- A. Fieker, Nickel, Reckling, Horn, Noureddine, Alo, Wali, Yasar, Schünemann





SV 06 Holzminden - MTSV Eschershausen 8:1 (1:0)

- Schünemann mit Dreierpack-

Nach 11 Spielminuten sollte es das erste mal im Kasten der Gäste klingeln: nach Zuspiel von Djak schoss Frank Schünemann aus kurzer Distanz zum 1:0 ein, was zugleich auch der Halbzeitstand war. Das es nicht 1:1 stand, war Marc Rolirad zu verdanken, der mit einer Glanztat in Minute 20 den möglichen Ausgleich verhinderte. In Halbzeit 2 kamen die Hausherren dann aber in den Tritt, wiederum nach Pass von Djak erhöhte Schünemann nach einem Konter auf 2:0 (32.).

Carsten Reckling gelang mit einem Distanzhammer dann das sehr sehenswerte 3:0 (34.), anschließend trafen die Gäste nach Pass von Reckling ins eigene Tor zum 4:0 (40.). Dem trockenen 5:0 von Noureddine folgte der Anschlusstreffer von Eschershausen. Nach 47 Minuten war es erneut Schünemann mit seinem dritten Treffer zum 6:1. Der nächste Treffer toppte vielleicht noch das Tor von Reckling; nach Aussenristzuspiel von Noureddine traf Marinko Djak zum 7:1. Den letzen Treffer der Partiel erzielte Amjad "Wolfgang" Wali (56.).

SV 06: Rolirad- A. Fieker, Nickel, Reckling, Horn, Noureddine, Alo, Wali, Kuliev, Djak, Schünemann

Tore:

1:0, 2:0, 6:1 Schünemann
3:0 Reckling
4:0 ET
5:0 Noureddine
7:1 Djak
8:1 Wali

Altsenioren holen sich den Platz an der Spitze

SG Feldberg - SV 06 Holzminden 0:4 (0:3)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem deutlichen Sieg in Brökeln eroberten sich die 06er den ersten Tabellenplatz zurück. In einem einseitigen Spiel war es Müslim Yasar, der den ersten Treffer der Partie erzielte. Nach Zuspiel Djak schloss er überlegt zum Führungstreffer aus kurzer Distanz ab (11. Min). Den schönsten Treffer des Abends erzielte Djak dann selber - nach einem gelupften Ball in die Spitze von Schünemann, verlängerte Yasar per Kopf auf Djak, welcher den Ball mit der Brust annahm und über den herauseilenden Torwart lupfte (20. Min). Der letzte Treffer vor der Halbzeitpause gelang dann Amjad Wali, der einen Konter zum 0:3 eiskalt abschloss. In Halbzeit 2 das gleiche Bild, Holzminden drückte, kam aber nur noch zum 0:4 durch einen Distanzschuss von Djak. Marc Rolirad im Tor der 06er verhinderte zudem mit einigen schönen Paraden den Anschlusstreffer.

SV 06: Rolirad- A. Fieker, Reckling, Yasar, Noureddine, Djak, Kuliev, Wali, Schünemann

0:1 Yasar
0:2 / 0:4 Djak
0:3 Wali

Ü40 wieder mitten im Meisterschaftskampf

SV 06 Altsenioren - FC 08 Boffzen 3:1 (2:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem verdienten 3:1 Erfolg gegen den Tabellenführer aus Boffzen melden sich die amtierenden Meister aus der Kreisstadt im Titelkampf zurück. Bereits letzte Woche Freitag konnten die 06er zum Rückrundenauftakt ihre Gäste aus Kemnade mit 4:1 bezwingen (Tore: Schünemann, T. Fieker, Noureddine 2).

Mit viel Offensivdrang begannen die Männer um Spielertrainer Ingo Klose die Partie. Nachdem Amjad "Wolfgang" Wali die erste gute Chance des Spiels vergeben hatte (2. Minute), konnte sich Frank Schünemann bei einem Sololauf stark durchsetzen und flach zum 1:0 einschiessen (4. Min). Nur 4 Minuten später hatte dann Lutz Knödel die Riesenchance zum 2-0, sein Versuch aus kurzer Distanz ging allerdings knapp am Tor vorbei. In der 19. Spielminute war es dann Sheko Alo, der mit einem herrlichen Volleyschuss zum 2:0 traf. Drei Minuten später traf der selbe Akteur leider nur den Pfosten. So kam es, wie es kommen musste. Statt 3-0 stand es nach 24 Minuten plötzlich 2:1. Carsten Nickel wurde unglücklich angeschossen, der Ball landete im Tor der Hausherren. Durchaus verdient, da gerade zum Ende der ersten Halbzeit auch Boffzen zu Chancen kam.

In der zweiten Halbzeit gestaltete sich die Partie dann ausgeglichen, wobei Holzminden die klar deutlicheren Chancen hatte. Teilweise war es eigentlich einfacher, den Ball IN das Tor zu schiessen, als darüber oder daneben! Marc Rolirad konnte auf Seiten der Holzmindener den Ausgleich das ein oder andere mal verhindern. So blieb es bis zur 55. Minute spannend, ehe Marinko Djak sich ein Herz nahm und mit einem satten Schuss in den Winkel aus halbrechter Distanz zum 3:1 Endstand traf.
Unglaublich, dass die 06er wieder beste Chancen haben, ihren Titel zu verteidigen. Mit diesem Sieg konnte man mit Boffzen nach Punkten gleichziehen, zumal die FCer ein Spiel mehr bestritten haben. Erst übernächste Woche Freitag geht es dann gegen die SG Feldberg weiter.

SV 06: Rolirad- Nickel, Alo, Yasar, Kuliev, Wali, Noureddine, Djak, Schünemann, Knödel

Tore:
1:0 Schünemann
2:0 Alo
2:1 ET
3:1 Djak

Kantersieg im Prestige-Duell

Djak gelingt Tor nach 3 Sekunden!!!
SV 06 Holzminden Altsenioren - SG Wesertal 5:0 (5:0)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem 5:0 Heimsieg im ewigen Duell mit der SG Wesertal schlossen die SV 06 Altsenioren die Hinrunde ab. Mit diesem Erfolg greifen die 06er sogar wieder in das Meisterschaftsrennen ein.

Es war generell ein recht kurioses Spiel, indem der Halbzeitstand zugleich der Endstand war. Nach Anpfiff zur 1. Halbzeit nahm sich Marinko Djak den Ball vom Anstosskreis, ging ein paar Meter und schoss - drin das Ding! Das wahrscheinlich schnellste Tor, welches in dieser Staffel (oder überhaupt im Altseniorenbereich?) erzielt wurde. Djaks Schuss war hart und leicht abgefälscht, so dass der Wesertaler Torwart keine Chance hatte, diesen abzuwehren. Und bereits nach 3 Spielminuten erzielten die Hausherren den zweiten Treffer - Frank Schünemann mit einem schönen Flügelwechsel von rechts auf links, Bernward Horn mit perfekter Ballannahme und Schuss aus halblinker Position - ebenfalls drin! Anschließend hätte Schünemann das dritte Tor erzielen können, entschied sich frei vor dem Tor den Ball nochmal querzulegen. Dieses mal verzog Horn. Die Wesertaler gaben sich trotzdem nicht auf und erspielten sich gute Möglichkeiten, die Marc Rolirad aber alle vereiteln konnte - eine Klasse Partie des SV Stammkeepers. Frank Schünemann setzte anschließend noch einen Kopfball über und einen Schuss neben das Tor, bevor Carsten Reckling nach tollem Doppelpass mit Djak zum 3:0 einschieben konnte. Aber damit nicht genug. Nach Traumpass Schünemann erhöhte Djak frei vor dem Tor auf 4, nach Zuspiel Horn sogar auf 5:0! Halbzeit.

Die zweite Halbzeit glich der ersten, zumindestens in Punkto Torausbeute, leider nicht. Marc Rolirad konnte sich auch in dieser Halbzeit das ein oder andere mal auszeichnen, die Treffsicherheit der Holzmindener war allerdings dahin, auch wenn es nicht weniger Chancen gab als in der ersten Hälfte. Unrühmlicher Höhepunkt der zweiten Halbzeit war ein verschossener Neunmeter von Carsten Nickel, generell schoss jeder Akteur das ein oder andere mal daneben - Endstand 5:0!

Die SVer: Rolirad- T. Fieker, Alo, Krause, Nickel, Reckling, Horn, Kuliev, Simoncini, Schünemann, Djak

Tore:
1:0 Djak (1.)
2:0 Horn (3.)
3:0 Reckling (23.)
4:0 Djak (26.)
5:0 Djak (28.)

3:0 Heimsieg gegen Feldberg

SV 06 Altsenioren - SG Feldberg 3:0 (2:0)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem nie gefährdeten, in der Höhe deutlich zu niedrig ausgefallenen Sieg, beendeten die SV Altsenioren ihren Fussballabend.
Bereits nach zwei Spielminuten traf Marinko Djak nach schönem Solo zum 1:0, Eldar Kuliev erhöhte nach Zuspiel Djak auf 2:0 (8. Min.). Anschließend vergaben die 06er eine Vielzahl hochkarätiger Torchancen. Unglücksrabe war an diesem Abend vor allen Dingen Carsten Reckling, der erst den Pfosten mit einem satten Distanzschuss, dann die Latte per Kopfball traf (18./33.). Lediglich Marinko Djak gelang nach feinem Zuspiel von Aldo Fieker noch ein weiterer Treffer (37.).

SV 06: Rolirad- T. Fieker, Alo, Reckling, Nickel, A. Fieker, Krause, Simoncini, Kuliev, Horn, Schünemann, Djak

Tore:
1:0 / 3:0 Djak
2:0 Kuliev

4 Punkte aus 2 Spielen

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einem Unentschieden Zuhause gegen Bodenwerder und einem tollen Auswärtssieg in Derental erspielten sich die SV Altsenioren 4 Punkte und bleiben damit an den oberen Tabellenplätzen dran.

SV 06 Holzminden - SCM Bodenwerder 2:2

In einem guten und kampfbetonten Spiel kamen die 06er erst in der letzten Minute zum Ausgleich. Die Gäste gingen Mitte der 1. Halbzeit durch Nehrhoff in Führung, Eldar Kuliev glich Anfang der zweiten Halbzeit mit einem Fernschus aus. Danach gab es Chancen im Minutentakt für beide Mannschaften. Kurz vor Ende ging Bodenwerder dann durch Jahn in Führung. Fast mit dem Schlusspfiff glich Carsten Nickel per Kopf zum vielumjubelten 2:2 aus.

MTV Derental - SV 06 1:3

Die wahrscheinlich beste Saisonleitung krönten die Holzmindener mit einem Auswärtssieg gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Derental. Nach einem kuriosen Tor von (Rückkehrer?) Frank Schünemann gingen die Gäste in Führung, Kuliev erhöhte sogar auf 2:0. Derental kam zum Anschlusstreffer, bevor Andreas "Schweizer" Simoncini mit einem Traumtor zur 3:1 Entscheidung traf. Nach einem Eckstoss traf er volley in den Winkel!

Torspektakel in Entenhausen

MTSV Eschershausen - SV 06 Altsenioren 3:5 (1:2)

Geschrieben von Philipp Pachel
In einem Spiel mit unglaublich vielen Torchancen auf beiden Seiten siegten die SVer hochverdient mit 5:3. Mann des Spiels war abermals Marinko Djak, der, soweit er kann, die Mannschaft hin und wieder unterstützen wird. Insgesamt 4 Tore hatte er am Ende auf der Habenseite. Sowohl für ihn, als auch die Mannschaft insgesamt hätten es aber deutlich mehr erzielte Tore sein müssen! Nimmt man alle hochkarätigen Chancen zusammen, hätte das Endergebnis auch 11:6 oder ähnlich heißen können. Letztendlich war das Spiel aber nur Nebensache, denn Ingo Klose, Erfolgstrainer und vieles mehr, feierte am Abend seinen 50ten Geburtstag! Auch auf diesem Weg alles Gute (nachträglich), Ingo. War eine sehr schöne Feier!

Die Ü50 Ingo´s: Rolirad- T. Fieker, Nickel, A. Fieker, Sarp, Kuliev Noureddine, Ebert, Djak

Tore:

0:1 Noureddine

Rest Marinko

SV 06 Altsenioren scheiden unglücklich aus

SV RW Ahrbergen (HI) - SV 06 Holzminden 2:1 (1:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Nach einem offenen Spiel, bei dem die Gäste aus Holzminden die besseren Torchancen hatten, musste sich die Mannschaft um Spielertrainer Ingo Klose denkbar knapp mit 2:1 geschlagen geben.
Die Holzmindener brauchten ein paar Minuten, um den Respekt vor dem Gegner aus dem Landkreis Hildesheim abzulegen. Nach 5 Spielminuten war es dann Marinko Djak, der den ersten Torschuss Richtung Ahrberger Tor abfeuerte. Nur eine Minute später war es Jens Ebert, der den Ball nach einem Eckstoss volley knapp über das Tor schoss. Die Gastgeber versuchten immer wieder gefährlich zu werden, bissen sich aber an der gut gestaffelten Holzmindener Mannschaft die Zähne aus. In der 18. Minute war es dann Goalgetter Marinko Djak, der aus kurzer Distanz zum vielumjubelten 1:0 aus Gästesicht traf. SV Torwart Marc Rolirad, der sich in der 25. Spielminute noch mit einer Glanzparade auszeichnete, war zwei Minuten später bei einem Schuss aus kurzer Distanz leider chancenlos. Mit dem Spielstand von 1:1 wurden die Seiten gewechselt.

Inbesondere in Halbzeit 2 erspielten sich die 06er eine gute Handvoll hochkarätiger Tormöglichkeiten. Serdat Sarp verfehlte nach 31 Spielminuten nur knapp das Tor, Djak traf nur den Innenpfosten (51.). Zuvor parierte Marc Rolirad noch einen Strafstoss (36.). Leider waren es dann die Gastgeber, die das nötige Quentchen Glück auf ihrer Seite hatten. Ein strammer Sonntagsschuss in den Winkel brachte letztendlich die Entscheidung (55.), die Souheil Noureddine allerdings noch egalisieren hätte können. In der letzten Spielminute gab es nach einem Handspiel a la´ Schweinsteiger noch einen Strafstoss für die Holzmindener, den Noureddine leider neben das Tor setzte. Die SVer konnten nach einem ihrer besten Spiele der letzten Jahre trotzdem erhobenen Hauptes zurück fahren. Ihren Verein hatten sie mehr als würdig vertreten.

SV 06 Altsenioren: Rolirad- Krause, A. Fieker, Simoncini, Ebert, Nickel, Sarp, Noureddine, Kuliev, Simsek, Djak

Trainer / Betreuer: Ingo Klose und Philipp Pachel

Erste Niederlage seit zwei Jahren!

FC 08 Boffzen Altsenioren - SV 06 Holzminden 5:1 (2:1)

Geschrieben von Philipp Pachel
Mit einer deutlichen Niederlage bei tropischen Temperaturen startete der amtierende Meister in die neue Saison. Es war die erste Niederlage seit über 2 Jahren!!! Die letzte gab es am 16.04.2014 - ein 2:4 - kurioserweise in Boffzen...

Nach den Abgängen von Marinko Djak (Trainer in Höxter) und Frank Schünemann (Karriereende) war es ohnehin klar, dass es an diesem Freitagabend schwierig werden würde, beim ewigen Titelaspiranten Boffzen etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Bereits nach 47 Sekunden lag die Mannschaft um Spielertrainer Klose zurück - nach einem Flankenlauf der Gastgeber war es Ex- SVer Dirk Meyer, der den Ball im Grätschen über die Linie brachte. Die 06er wurden das erste mal durch einen Weitschuss von Jens Ebert gefährlich. Fast im Gegenzug fiel das 2:0 durch einen verdeckten Fernschuss. Der beste SVer, Carsten "geiler Typ" Nickel, erzielte den Anschlusstreffer, indem er alleine vor dem Torwart die Nerven behielt. Mit einem 1:2 Rückstand ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit raubten eklatante Abwehrfehler und effiziente Boffzener den Holzmindenern schnell jegliche Hoffnung auf einen Punktgewinn. Dirk Meyer wurde zum tragischen Helden - er erzielte insgesamt 3 Tore, musste aber, nachdem er ohne Fremdeinwirkung auf dem Platz umgeknickt war, mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Auf diesem Weg gute Besserung, Dirk.

Tor:
1:2 Carsten Nickel

SV 06:
Rolirad- T. Fieker, Krause, Simoncini, Nickel, Kuliev, Sarp, Ebert, Klose



Alle Berichte der Saison 2015/2016 finden Sie im Archiv.